Aktualisieren

0 Treffer

Pernice

Der Vertrag von Lissabon: Reform der EU ohne Verfassung?

Kolloquium zum 10. Geburtstag des WHI
Nomos,  2008, 218 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-3720-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe Europäisches Verfassungsrecht (Band 30)
47,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Jubiläumsband des WHI widmet sich in ersten Analysen den Neuerungen des am 13.12.2007 unterzeichneten Vertrags von Lissabon als dem vorläufigen Schlusspunkt eines mehrjährigen Reform- und Verfassungsprozesses. Der neue Vertragstext der EU verzichtet auf Verfassungstopos und -symbolik und verleiht der Debatte europapolitischer Experten aus Wissenschaft und Praxis in diesem Band eine besondere Spannung. Verbunden mit dem Nachdenken über die künftige Verwendung des Verfassungsbegriffs, behandelt der WHI-Jubiläumsband neben horizontalen und institutionellen Fragestellungen Änderungen in den zentralen Politikfeldern der EU und schließt mit der Frage nach den Chancen für eine schnelle Ratifikation.
Der WHI-Jubiläumsband erscheint als 30. Band in der von Prof. Dr. Dr. h.c. Ingolf Pernice herausgegebenen Schriftenreihe Europäisches Verfassungsrecht und richtet sich an Wissenschaftler und Praktiker gleichermaßen.

Kontakt-Button