Aktualisieren

0 Treffer

Interessenmanager vor neuen Herausforderungen

Eine empirische Studie über Belegschaftsvertretungen in Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien
Nomos,  2001, 387 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-6946-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Wirtschaft (Band 55)
51,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Ländervergleiche über die Rechte von Betriebsräten und Gewerkschaften gibt es viele. Dieses Buch beschreibt die Spezifika der Arbeitsbeziehungen jedoch nicht nur formalrechtlich, sondern trägt eine Reihe von praktischen Fallbeispielen zusammen.
Diese Betriebsfallstudien machen sehr anschaulich, wie Belegschaftsvertretungen in den vier Untersuchungsländern ihre tägliche Arbeit leisten, wie sich ihr Verhältnis zur Belegschaft und zum Management gestaltet. Ein Schwerpunkt bildet die Frage, wie Belegschaftsvertretungen mit Restrukturierungen und neuen Managementstrategien in der Praxis umgehen.
Die Resultate aller vier Länder werden schließlich in einem Quervergleich ausgewertet. Dabei beleuchtet die Studie auch die Mentalitätsunterschiede, die eine Zusammenarbeit innerhalb von Europäischen Betriebsräten erschweren.

Kontakt-Button