Aktualisieren

0 Treffer

Albert

Philosophie der Sozialität

Studien IV
Academia,  1992, 349 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-88345-453-5


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Sammlung Karl Albert (Band 12)
39,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Eine sich auf die Erfahrung des Seins gründende Philosophie scheint weit entfernt von der Möglichkeit zu sein, den Menschen als 'animal sociale zu verstehen. Albert vertritt demgegenüber die These, daß die verschiedenen Formen und Schichten der Sozialit Sozialität des Menschen letztlich auf die Erfahrung der Gemeinschaft im Sein zurückzuführen sind. Die Seinsgemeinschaft bezieht sich dabei nicht nur auf die Mitmenschen, sondern auch auf die Natur. - Der Band hat drei Teile. Der erste Teil besteht aus der zuerst 1974 gehaltenen Vorlesung zur 'Einführung in die Sozialphilosophie, in welcher die Begriffe Kollektivität, Intersubjektivität und Solidarität bzw. Universalität untersucht werden. Als zweiter Teil folgt die um mehrere Kapitel erweiterte Fassung der 1981 veröffentlichten Aufsatzsammlung 'Das gemeinsame Sein'. Den dritten Teil bildet ein 'Versuch über Philosophie und Politik' mit kritischen Betrachtungen zur Problematik 'politischer Philosophie zwischen Platon und Heidegger.

Kontakt-Button