Schmidt-Radefeldt | MeisslerAutomatisierung und Digitalisierung des Krieges

»Die überaus gelungene Einführung durch die HerausgeberInnen sollte zur Pflichtlektüre jedes Bundestagsabgeordneten gehören, bringt sie doch die von den AutorInnen beschriebenen Herausforderungen dieser militärtechnologischen Trends für die Politik auf den Punkt...Automatisierung und Digitalisierung des Krieges ist ein informativer und aufschlussreicher Band für den an neuen technologischen Trends interessierten Leser und eine gelungene Zusammenfassung für den Stand der politischen Diskussion. Besonders der erste Teil besticht mit genauen Analysen und detailliertem Wissen, während der zweite Teil das sich ständig weiterentwickelte und bislang noch nicht vollständig verstandene Phänomen Cyber mosaikartig abbildet.«
Marcel Dickow, ZFAS 6/2013

»Der Materialreichtum dieses Sammelbandes und die Tiefe der unterschiedlichen disziplinären Analysen machen das Buch nicht nur zu einem besonders wertvollen Beitrag zur Debatte über UAVs und Cyberwar. Sie bieten zudem hervorragendes Grundlagen- und Hintergrundmaterial für die luft- und weltraumrechtliche Analyse dieser Themen.«
Prof. Dr. Kai-Uwe Schrogl, ZLW 4/12

»reflektierter und umfassender Zwischenbericht zum aktuellen Forschungsstand... Sein zusammenfassender, überblicksartiger Charakter sowie ihr struktureller Aufbau machen das Buch lesenswert.«
René Kimpel, S+F 4/12