SchwanholzParlamentsmacht in der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise

»Die interessante Studie liefert einen umfassenden Einblick in parlamentarische Prozesse in Krisensituationen... zeigt sowohl die Stärken als auch die Grenzen in einer globalisierten Welt auf... Die Studie weckt Lust und Neugierde darauf, den institutionell geprägten Blick auf die "Parlamentsmacht" um eine konzeptionelle und empirische Analysse "oppositioneller Handlungsmacht" zu erweitern.«
Dr. Léa Roger, PVS 2016, 489-490

»eine theoretisch fundierte und empirisch sehr differenzierte Analyse von Parlamentsmacht, die sich nicht auf die rechtlichen Kompetenzen von Gesetzgebungsorganen beschränkt, sondern die Praxis parlamentarischer Kontrollaktivitäten und deren Grenzen in den Blick nimmt. Sehr überzeugend.«
Dr. Andreas Wimmel, ZParl 2016, 232