Bergmann | Pauge | SteinmeyerGesamtes Medizinrecht

»Dieser Kommentar sollte in der Bibliothek eines jeden Krankenhauses seien Platz finden. Auch jedem Arzt kann man nur den Ratschlag geben, für seinen beruflichen Alltag ab und zu einen Blick hineinzuwerfen, um bedeutsame medizinrechtliche Fragen zu erkunden, und daraus Schlüsse zu ziehen. Dies erspart ihm bei einem beruflichen Missgeschick evtl. den Weg zum Anwalt und ›schützt‹ ihn auch vor einem ›Besuch‹ des Staatsanwalts.«

Gerhard H. Schlund, Chirurgische Praxis 2/2018, 371

»Der Kommentar richtet sich nicht nur an Juristen, sondern auch an Praktiker im medizinischen Bereich und ist sehr verständlich geschrieben. Nützlich ist es letztlich für alle potentiellen Leser, die mit diesem Bereich beruflich in irgendeiner Form zu tun haben. Die Kommentierungen sind sehr strukturiert, klar formuliert und kommen sofort zu den wesentlichen Punkten. Der äußerst interessante Kommentar verbindet wissenschaftliche Ansätze mit der Entwicklung von Lösungen für die Praxis und bietet allen interessierten eine Fülle von Informationen und Hinweisen, die mit der dritten Auflage erneut weiter vertieft werden.«
RA Ralf Hansen, juralit.com Jan. 19

»Der gesamte Kommentar erfüllt sowohl hohe wissenschaftliche Ansprüche wie auch die Bedürfnisse der Praxis. Er beinhaltet eine Erläuterung der schwierigen Materie aus einem Guss. Wer täglich oder auch nur gelegentlich mit Fragen des Medizinrechts zu tun hat, sollte zu diesem aktuellen Werk greifen. Dort findet er oder sie die Antworten, die wirklich weiterhelfen.«
Franz Knieps, GuP 2018, 64

»Nicht zuletzt für auf Medizinrecht spezialisierte Anwälte, aber selbstverständlich auch für andere beruflich damit befasste wie weitere interessierte Kreise bietet sich mit der vorliegenden Kommentierung kompakt in einem Band eine wahre Fundgrube medizinrechtlichen Know-hows, sei es materiellrechtlich in den Kern- und Nebengebieten, sei es prozessrechtlich für die forensische Praxis... Dem Leser und Nutzer des Werkes wird damit ein außerordentlich gutes Rüstzeug an die Hand gegeben, um das Medizinrecht in seiner hohen Komplexität - v.a. auch das nahezu 50-seitige Stichwortverzeichnis zeugt davon - fachlich zu durchdringen und das darin ausgebreitete Wissen in der Praxis anwenden zu können. «
RA Dr. Thomas Stähler, ZMGR 2018, 345

»Es ist nicht einfach, etwas Gutes noch besser zu machen. Dass dies möglich ist, stellen Bergmann, Pauge und Steinmeyer samt ihrem Autoren-Team aus Anwaltschaft, Justiz und Wissenschaft mit der 3. Auflage des Werkes wieder eindrucksvoll unter Beweis, so dass man einen höchst empfehlenswerten und verlässlichen Praktikerkommentar zum gesamten Medizinrecht in den Händen hält. Wer Risiken und Nebenwirkungen im Medizinrecht vermeiden will, sollte auf einen Blick in den Bergmann/Pauge/Steinmeyer nicht verzichten.«
RA Rüdolf Günter, MedR 2018, 534

»Der Berater-Kommentar ist eine Institution«
ArztRecht 2018, 222

»Juristen, die vielfach mit medizinrechtlichen Fragen konfrontiert sind, sei angeraten, sich dringend mit einer Anschaffung des Bergmann / Pauge / Steinmeyer zu befassen. Die Abhandlung der maßgeblichen Normen kann insoweit die Anschaffung einer Vielzahl von Kommentaren wohl weit überwiegend ersetzen, indem einschlägige Normen aus BGB, ZPO, etc. vorliegend eingängig und immer im Hinblick auf das Medizinrecht gewürdigt werden. «
Ass. iur. Fabian Bünnemann, dierezensenten.blogspot.de März 2018

»Der Anspruch der Herausgeber, den wissenschaftlichen Ansatz mit dem des Praktikers zu verknüpfen und sowohl die anwaltliche Sicht als auch die des Richters und des in den Institutionen des Gesundheitsbereichs Tätigen widerzuspiegeln, wird mit dem Werk voll erfüllt.«
Prof. Dr. Gerhard Igl, socialnet.de Februar 2018

Stimmen zu den Vorauflagen:

»Der äußerst interessante Kommentar verbindet wissenschaftliche Ansätze mit der Entwicklung von Lösungen für die Praxis und bietet allen interessierten eine Fülle von Informationen und Hinweisen.«
RA Ralf Hansen, juralit.com Januar 2015

»für Rechtsanwälte, Richter der ordentlichen und Sozialgerichtsbarkeit sowie Juristen in Institutionen des Gesundheitswesens äußerst nützlich...ein überzeugendes Handwerkszeug.«
RAin Nina Koberstein, A&R 1/15

»Es ist nicht einfach, etwas Gutes noch besser zu machen. Dass dies möglich ist, stellen Bergmann, Pauge und Steinmeyer samt ihrem Autoren-Team mit der 2. Aufl. des Werkes nach nur zwei Jahren eindrucksvoll unter Beweis...höchst empfehlenswert.«
RA Rudolf Günter, GesR 1/15

»eine fundierte, auf die praxisrelevanten Aspekte der Normen konzentrierte Kommentierung.«
RA Dr. Caspar David Hermanns, DVBl 1/15

»Den juristischen Berufsgruppen des Medizin- und Gesundheitsbereichs ist dieser enorm starke Kommentar zu empfehlen!«
RA Jens Jenau, AdVoice 4/14

»leistet für den Praktiker schnelle Orientierung; bietet Tiefgang wo dies nötig ist, und systematischen Überblick, wo dies ausreichend ist;«
Ri Dr. Thomas Flint, KrV 5/14

»Angesichts dieser Qualität des Werks dürfte es einem Behandlungsfehler gleichkommen, medizinrechtliche Fragestellungen ohne vorherigen Blick in diesem Kommentar beantwortet zu haben.«
Prof. Dr. Christian Rolfs, NJ 8/14

»Der Kommentar ist damit sowohl für den Neu-Medizinrechtler als auch die erfahrene Praktikerin von großem praktischen Nutzen. Eine Anschaffung, die lohnt.«
RA Prof. Ronald Richter, ASR 4/14

»eine nützliche Hilfe.«
Welt der Krankenversicherung 7-8/14

»schafft ein profundes Verständnis für ein anspruchsvolles und verästeltes Rechtsgebiet.«
RA Dr. Benjamin Krenberger, dierezensenten.blogspot.de Juli 2014

»ein empfehlenswertes Werk...das die Arbeit im Medizienrecht erleichtert und bereichert.«
Sebastian Braun, VersR 22/14

»ein herrliches Nachschlagewerk. Hat man dieses Buch in der Hand, greift sofort der Lexikoneffekt, man beginnt zu blättern, findet immer wieder Neues, kann nicht aufhören zu lesen und könnte den ganzen Tag mit der Lektüre verbringen.«
Highlights Magazin 15/14

»der große Standardkommentar zum Medizinrecht schlechthin.«
Hansjörg Nelke, www.juraplus.de Mai 2014

»Die schnelle Aktualisierung des Werkes zwei Jahre nach dem ersten Erscheinen ist besonders verdienstvoll. Der Anspruch der Herausgeber, den wissenschaftlichen Ansatz mit dem des Praktikers zu verknüpfen und sowohl die anwaltliche Sicht als auch die des Richters und des in den Institutionen des Gesundheitsbereichs Tätigen widerzuspiegeln, wird voll erfüllt.«
Prof. Dr. iur. Gerhard Igl, NZS 13/14

»Der Kommentar Gesamtes Medizinrecht fokussiert die Praxis mit wissenschaftlicher Fundierung. Er ist den juristischen Berufsgruppen des Gesundheitsbereichs für eine hochwertige Beratung zu empfehlen. Ein starker Kommentar!«
RA Jens Jenau, AdVoice 2/12

»eine echte Arbeitshilfe«
Dr. iur. Baris Caliskan, JURA 6/12

»Dieser Kommentar gehört nicht nur auf den Arbeitstisch eines jeden Fachanwalts für Medizinrecht; er sollte sich auch in den Bücherregalen sämtlicher Krankenhäuser und Kliniken wiederfinden.«
G.H. Schlund, Chirurgische Praxis 4/12

»Der Titel ist ein lohnendes Investment auf dem Weg zu zahlreichen, einträglichen Mandaten in diesem wichtigen und wachsenden Rechtsgebiet.«
www.juraplus.de April 2012

»Als Fazit bleibt festzuhalten: mit dem "Bergmann" ist ein klug konzipiertes Werk auf dem Markt, mit dem es sich gut arbeitet.«
RA Dr. Hans-Dieter Lippert, NJW 19/12


»eignet sich neben der täglichen Arbeit in der Praxis auch hervorragend für die Einarbeitung in das gesamte Medizinrecht und kann deshalb auch dem angehenden Fachanwalt empfohlen werden... Fazit: Das Buch ist sicherlich eine Bereicherung des sich sättigenden Marktes für medizinrechtliche Kommentare und kann dem potenziellen Nutzerkreis zur Anschaffung empfohlen werden.«
Jens Remmert, PharmR 2/12

»Eine überaus wertvolle Hilfe nicht nur für Anwälte, sondern für alle, die sich mit Rechtsfragen aus dem deutschen Gesundheitsbereich zu beschäftigen haben.«
JUS Extra 318/12