Brand | Baroch CastellviVersicherungsaufsichtsgesetz

»Das Werk besticht durch seine Klarheit, Kohärenz, Präzision und Fachkompetenz. Das Werk ist ein unverzichtbarer Bestandteil für jeden, der sich mit versicherungsaufsichtsrechtlichen und bankenaufsichtsrechtlichen Fragen beschäftigt.«
Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, VuR 2018, 440

»Der erste vorliegende deutsche Kommentar zum VAG nach Solvency II ist wahrlich gut gelungen und deshalb als Ergänzung zur österreichischen Literatur zu empfehlen!«
Dr. Stephan Korinek, ZFR 2018, 207

»Der vorliegende Kommentar (mit fast 2000 Seiten eine eher tiefstapelnde Bezeichnung) erläutert das völlig umgestaltete VAG praxisgerecht. Die Kommentierung baut auf Verständnis des vormaligen Rechts auf und entwickelt es vor dem Hintergrund der Änderungen von Solvency II weiter. Ausgangspunkt sind die Normen des VAG. Die Vorgaben des Europarechts (Stichwort ›Vollharmonisierung‹) und die Praxis von EIOPA und der nationalen Aufsichtsbehörde prägen die Erläuterungen entscheidend. Stets in Bezug genommen sind die Rahmenrichtlinie (RL 2009/138/EG), die Delegierte Verordnung (EU) 2015/35 bzw. 2016/467, ferner die EIPOA-Leitlinien und die aktuellen Verlautbarungen der BaFin - ein großer Mehrwert für die Praxis. Auch die neuen nationalen Verordnungen werden aufgegriffen. Sie finden sich sofort zurecht.«
BetrAV 2018, 166