Wüstemann | Wüstemann | Conrath-HargreavesHarmonisierung der öffentlichen Rechnungslegung in der Europäischen Union

»Methodisch stringent aufgebaut enthält sie erstmals ein Meinungsbild zu den einzelnen Bilanzierungsfragen. Zu empfehlen ist sie allen, die sich mit den derzeit diskutierten Fragen zur Einführung und inhaltlichen Gestaltung europäischer öffentlicher Rechnungslegungsstandards beschäftigen.«
Corinna Ewelt-Knauer, WPg- Die Wirtschaftsprüfung 9/2018

»Methodisch stringent aufgebaut enthält sie erstmals ein Meinungsbild zu den einzelnen Bilanzierungsfragen. Zu empfehlen ist sie allen, die sich mit den derzeit diskutierten Fragen zur Einführung und inhaltlichen Gestaltung europäischer öffentlicher Rechnungslegungsstandards beschäftigen.«
Prof. Dr. Berit Adam, WPg- Die Wirtschaftsprüfung 9/2018

»Sehr lesenswert sind die Analysen einer Reihe von Bilanzierungsthemen (z.B. Pensionsverpflichtungen, Vermögenswerte, Investitionszuschüsse, Kulturgüter, PPPs) mit vergleichendem Blick auf die GoB, SsD und IPSAS. Der informiertere Leser wird vor allem an den vergleichenden Analysen einiger Bilanzpositionen im vierten Kapitel interessiert sein.«
Prof. Dr. Christoph Reichard, ZögU 2017, 222

»Empfehlenswert ist das Buch zur Lektüre für alle diejenigen, die mit dem Thema EPSAS bei ihrer Arbeit konfrontiert werden. Es eignet sich auch für Interessierte, die Diskussionen zu EPSAS verfolgen.«
Dr. Carola Rinker, steuernblog.com Dezember 2016