Frings | Janda | Keßler | SteffenSozialrecht für Zuwanderer

»Abschließend kann und muss dieses hochrelevante Buch aufgrund seiner anschaulichen Darstellung und Praxisrelevanz sowohl der akademischen Welt als auch Anwälten oder interessierten Rechtsanwendern empfohlen werden, damit das komplexe Schnittstellengebiet des Sozialrechts für Zuwanderer nicht nur von Spezialistinnen und Spezialisten überblickt werden kann.,«
Anne Walter, ZAR 2018, 265

»Insgesamt handelt es sich bei ›Sozialrecht für Zuwanderer‹ um ein Buch, das für die Praxis geschrieben wurde. Die anschauliche Darstellung der einzelnen Anspruchsvoraussetzungen, die zahlreichen Beispiele und die verständliche Sprache erleichtern das Arbeiten am Fall. Besonders praktisch sind auch die Hinweise auf ungeklärte Rechtsfragen oder aktuell anhängige Verfahren, die Änderungen im Sozialrecht herbeiführen könnten. So fällt es leicht, die aktuelle Entwicklung im Blick zu behalten und vorausschauend zu beraten. Zusammenfassend handelt es sich daher um ein Werk, dass nicht nur der Vielschichtigkeit beider Rechtsgebiete gerecht wird, sondern darüber hinaus sowohl für fachlich geschulte Leserinnen und Leser als auch für Neueinsteigerinnen und -einsteiger ein wertvoller Begleiter sein kann.«
Ann-Christin Ataker, Sozialrecht aktuell 2018, 125

Stimmen zur Vorauflage:

»sehr gelungene Darstellung«
Sebastian Ennigkeit, neue caritas 15/08

»Endlich! Endlich gibt es (wieder) eine umfassende Gesamtdarstellung des Solzialrechts für die ausländische Bevölkerung, Migranten und Zuwanderer...Erste Erfahrungen in der Arbeit mit dem Buch drängen zu einer dringenden Empfehlung für alle Sozialwissenschaftler/innen und Praktiker/innen, die sich in irgendeiner Weise mit den Arbeits- und Lebenslagen der ausländischen Bevölkerung befassen.«
Dr. Jennifer Neubauer, sozialpolitik-aktuell 7/08

»Das Werk ist allen in der Praxis des Sozial- und Ausländerrechts tätigen Beratern, Behördenmitarbeitern und Anwälten zu empfehlen.«
Prof. Dr. Winfried Kluth, ZAR Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 10/08

»Heiß ersehnt, hält das Buch, was es verspricht. Für ein Fünftel der Bevölkerung in Deutschland gibt es angesichts der hochkomplexen Rechtsmaterie ein Beratungsdefizit...das Buch ist für alle Beratenden, insbesondere Sozialarbeiter und Rechtsanwälte, sicher aber auch für Richter und Sozialleistungsträger sehr und vielleicht auch dringend zu empfehlen.«
RAin Birgit Scheibe, Sozialrecht aktuell 6/08

»Das Buch kann daher jedem, der im Bereich des Ausländerrechts oder des Sozialrechts tätig ist, empfohlen werden.«
Andreas Hofmann, RiSG, www.migrationsrecht.net Januar 2010

»Als Nachschlagewerk in der Praxis oder bei der Anfertigung von Seminararbeiten oder anderer größerer Studienarbeiten wird das Buch ein guter Ratgeber sein.«
Prof. Dr. Ines Dernedde, www.socialnet.de November 2009