Haus | Krumm | QuarchGesamtes Verkehrsrecht

»Das ›Gesamte Verkehrsrecht‹ gehört auf den Schreibtisch eines jeden mit dieser komplizierten Querschnittsmaterie befassten Praktikers.«
RiBGH Jürgen Cierniak, NJW 2018, 2694

»In dieser Form hat sich das ›Gesamte Verkehrsrecht‹ den in kürzester Zeit eroberten Stammplatz im Feld der anerkannten ›Großkommentare‹ redlich verdient. Wer nur annähernd weiß, welche Herausforderungen mit einem solchen Werk verbunden sind, wird nicht anders können, als Herausgebern, Autoren und Verlag äußersten Respekt für diese noch vor wenigen Jahren als kaum realisierbares Desiderat erscheinende Gesamtkommentierung des praxisrelevanten Verkehrsrechts zu zollen.«
Prof. Dr. Dr. Martin Will, NVwZ 2018, 467

»Das Werk wird seinem Anspruch voll und ganz gerecht und liefert einen fundierten Überblick über alle wichtigen Bereiche des Verkehrsrechts. Jedem, der mit verkehrsrechtlichen Fallgestaltungen befasst ist, kann dieses Werk nur uneingeschränkt empfohlen werden. Ein Punktsieg für das Schwergewicht auch in Runde 2.«
RAin Marion Andrae, dierezensenten.blogspot.de Mai 2018

»Ein wirklich bemerkenswertes Opus und absolut empfehlenswert.«
Arnold W. Sonntag, KommJur 2017, 480

»Ein rundum gelungenes Werk.«
RA Ulrich Ziegert, zfs 2017, 613

»Wer sich als Anwalt mit dem Verkehrsrecht zu befassen hat, findet in diesem über 3000 Seiten starken Kommentar alles, was er für die Praxis benötigt, und das alles gebündelt in einem Band.«
RA Norbert Schneider, AGS 2017, IV

»Auf dem Tisch liegt ein unentbehrliches Werk für jeden Verkehrsjuristen, dem es um das ›gesamte‹ Verkehrsrecht geht.«
Dr. Franz-Joachim Jagow, NZV 2017, 476

»Den Autoren ist es tatsächlich gelungen, die Materie des Verkehrsrechts in allen wichtigen Aspekten bis ins Detail zu zerlegen und für den Leser so gut es geht aufzuarbeiten... wird praktisch jede Frage beantwortet.«
RA Dr. Philipp Schulz-Merkel, FAStrafR u FAVerkR, NJ 2017, 439

»Der Kommentar vermag es wie kaum ein anderer auf dem Markt sämtliche für das Verkehrsrecht relevanten Gesetze und Verordnungen zu kommentieren. Der Kommentar stellt somit ein unverzichtbares Werk für jeden Praktiker im Verkehrsrecht dar. Er besticht nicht nur durchseine Aktualität, sondern überzeugt auch mit seiner Darstellung der Materie aus verschiedenen Rechtsgebieten. Er trägt damit zu Recht den Titel ›Gesamtes Verkehrsrecht‹ und kann jedem Verkehrsrechtler nur empfohlen werden.«
Ass. iur. Mandy Hrube, dierezensenten.blogspot.de 8/2017

»Er offeriert sich abermals in der gewohnten umfassenden Art, wie es die Nutzer der Vorauflage gewohnt sind. Den ›mageren Hentschel‹ überragt er um gute 1000 Seiten... wie aus einem Guss.«
Ass.Iur. Hannes Krämer, Verkehrsjurist 2017, 28

»Wie überhaupt zu sagen ist, dass die Herausgeber mit dem Kreis der Autoren einen Glücksgriff getan haben... es sich für nahezu alle Leser um ein täglich notwendiges juristisches Betriebsmittel handeln dürfte.«
Prof. Dr. Dieter Müller, SVR 2017, 320

»Der Kommentar vermag es wie kaum ein anderer auf dem Markt sämtliche für das Verkehrsrecht relevanten Gesetze und Verordnungen zu kommentieren ... ein unverzichtbares Werk für jeden Praktiker im Verkehrsrecht.«
Ass. jur. Mandy Hrube, webcritics.de 8/2017

Stimmen zur Vorauflage

»Die Zusammenfassung von Kommentierungen der verschiedensten das Verkehrsrecht betreffenden Gesetze und Verordnungen in einem Band macht das "Gesamte Verkehrsrecht" zu einem einzigartigen Werk, das jedem mit dem Verkehrsrecht befassten Juristen zur Verfügung stehen sollte. «
VRiLG a.D. Heinz Hansens, RVGreport 2017, 212

»eine Bereicherung für jeden Verkehrsrechtler.«
RiLG Dr. Marcus Wilhelm, NJW 15/1744

»Ein einzigartiges Werk, das sich in so umfassender, aber auch in so übersichtlicher und gestraffter Weise mit der ständig wachsenden Fülle an Vorschriften, der immer umfangreicheren Rechtsprechung sowie der immer ausgeprägteren Verwaltungspraxis befasst. Ein unentbehrliches Werk für jeden Verkehrsjuristen!«
MinRat a.D. Dr. Franz-Joachim Jagow, NZV 11/14

»Für den Praktiker, der mit verkehrsrechtlichen Fragen der unterschiedlichsten Art befasst ist, stellt das Buch ein unverzichtbares Hilfsmittel für seine tägliche Arbeit dar. Es kann allen mit dem Verkehrsrecht befassten Juristen uneingeschränkt empfohlen werden.«
Prof. Harald Geiger, BayVBl 24/14

»äußerst empfehlenswert... eine reichhaltige und aktuelle Informationsfülle, die es in dieser Kombination sonst nirgends gibt.«
Monika Zöllner, LKRZ 11/14

»Dem Buch ist eine weite Verbreitung und damit viel Erfolg zu wünschen - der Praktiker muss es kennen.«
RA Ottheinz Kääb, SVR 10/14

»Ein gelungenes Werk, das auf der ganzen Linie überzeugt...konzentriert, praxisnah, umfassend und aktuell.«
RAin Dr. Dela-Madeleine Halecker, Blutalkohol 51/14

»besticht mit Aktualität, Verständlichkeit und seinem umfangreichen Angebot.«
RA Jens Jenau, AdVoice 2/14

»Basisausstattung für die verkehrsrechtlich orientierte Anwaltskanzlei.«
Hansjörg Nelke, juraplus.de Mai 2014

»Die Kommentierung ist höchstaktuell, praxisnah, umfassend und tiefgreifend und befindet sich durchgehend auf hohem Niveau. All in one ist ein Anspruch, dem der neue Handkommentar auf vorzügliche Art und Weise gerecht wird.«
RA Rudolf Günter, DAR 7/14

»Ein Kabinettstückchen der besonderen Art. Ein Werk, das den Berufsalltag des Verkehrsrechtlers qualitativ anspruchsvoll und zuverlässig begleiten wird.«
Jürgen Cierniak, RiBGH, Deutsche Richterzeitung 7-8/14

»ein absolutes Muss für jeden Verkehrsrechtler... Ein uneingeschränkt zu empfehlender Kommentar, der absolut zu Recht den Namen "Gesamtes Verkehrsrecht" trägt.«
Stefan Busch, NJ 4/14

»Fazit: Der Kommentar ist aus meiner Sicht ein absolutes Muss für jeden Verkehrsrechtler, der nur noch mit einem Kommentar arbeiten möchte. Dieser Kommentar weiß auf Anhieb vollumfänglich zu überzeugen. Ein uneingeschränkt zu empfehlender Kommentar, der absolut zu Recht den Namen "Gesamtes Verkehrsrecht" trägt.«
RA Stefan Busch, www.dierezensenten.blogspot.de März 2014

»Dieser Kommentar bietet derzeit in der verkehrsrechtlichen Kommentarliteratur das Alleinstellungsmerkmal, die meisten verkehrsjuristischen Rechtsquellen zwischen zwei Buchdeckeln zu kommentieren... qualitativ höchsten Ansprüchen genügender Inhalt.«
Prof. Dr. Dieter Müller, KommJur 3/14

»monumentale[s] Werk.«
RAin Yasmin Dome, Verkehrsjurist 1/14

»Eine beachtliche Fleißarbeit der bekanntesten Fachleute des Verkehrsrechts mit einem ungeheuer gut gelungenen Praxisbezug, der keine Wünsche mehr offen lässt, das alles in einer gut verständlichen Form dargeboten, die den Leser zufrieden stellt.«
RA Frank-Roland Hillmann, zfs 4/14