Simitis | Hornung | Spiecker gen. DöhmannDatenschutzrecht

»Fazit: Wer sich in Unternehmen, insbesondere als Datenschutzbeauftragter, Personaler (Art. 88 DSGVO: Datenverarbeitung im Beschäftigtenkontext), Compliance-Beauftragter oder als deren Berater mit Datenschutzfragen praktisch ausein­anderzusetzen hat und sich für den Umgang mit der DSGVO „fit“ machen will, respektive muss, dem bietet der „Simitis“ Orientierung, Verständnis und klare Antworten. Die Anschaffung und Arbeit damit ermöglicht ein (rechts-)sicheres Bewegen auf häufig unbekanntem, unsicherem Terrain – dem datenschutzrechtlichen Minenfeld – und bewahrt vor Sanktionen und Schäden, die drastisch angestiegen sind. Darüber hinaus wird der zitierfähige und meinungsfreudige Kommentar wesentlich zur weiteren Meinungsbildung im neuen Datenschutzrecht beitragen.«

RA Volker Stück, AuA 6/2019, 383

»Insgesamt tritt der Simitis/Hornung/Spiecker, Datenschutzrecht, erfolgreich in die (großen) Fußstapfen des Simitis, BDSG. Die Kommentierungen sind gelungen und fallen insbesondere durch ihre Detailtiefe und die Praxisnähe auf.«

RiLG Dr. Reto Mantz, dierezensenten.blogspot.com Mai 2019

»Das Werk glänzt durch eine umfassende und wissenschaftlich fundierte Bearbeitung der einzelnen DSGVO-Normen. Dem Werk gelingt es, an die erfolgreiche Tradition des Simitis anzuknüpfen. Diese fachlich in die Tiefe gehende und dennoch übersichtliche Darstellung der DSGVO ist eine Bereicherung für jede Bibliothek in Universitäten und Anwaltskanzleien.«

Dr. Alexander Golland, Datenschutz Berater 3/2019, 44

»Der in der Tradition des BDSG-Kommentars von Simitis fortgeführte Datenschutz-Großkommentar wird wesentlich zur weiteren Meinungsbildung beitragen und wieder zu den unverzichtbaren Arbeitsmitteln von mit Datenschutzfragen Befassten zählen.«
Prof. Dr. Peter Gola, RDV 2/2019, 101

»der bedeutendste Fachkommentar zum Datenschutz in Deutschland.«
Prof. Dr. Thomas Hoeren, ZD 5/2019, VII

»so dürfte das vorliegende Werk in Zukunft auf nationaler Ebene ebenso prägend sein, wie ›der Simitis‹ dies mit seiner Kommentierung zum BDSG all die Jahre war. Mithin ist das Werk allen zu empfehlen, die sich vertieft mit datenschutzrechtlichen Fragen zu befassen haben, Unternehmen, Datenschutzbeauftragte, Rechtsanwälte, Lehrende und auch Gerichte.«
VRiVG Hans-Hermann Schild, NJ 2019, 176

»Die Autorinnen und Autoren liefern mit diesem Werk eine sehr umfangreiche Kommentierung und stellen das Datenschutz als einen Garanten für Freiheitlichkeit im demokratischen Rechtsstaat in einer spannenden Mischung aus fortgeltenden Traditionslinien und innovativen Instrumenten dar.«
Susanne Esser, jugendhilfereport 2/2019, 56

»Gut gelöst wurde die Komplexität der Abbildung von Einzelthemen, die im Text der DS-GVO nicht explizit abgebildet werden, wie Videoüberwachung, Verbraucherkredite, Scoring, Bonitätsauskünften, Werbung, Markt- und Meinungsforschung, die aber trotzdem im Beratungsalltag einen großen Teil der Fragestellungen zur Rechtmäßigkeit ausmachen. Diese Themen werden ausführlich in insgesamt vier Anhängen zu Art. 6 DS-GVO behandelt. Der Kommentar bietet eine dogmatisch ausführliche Basis für die Befassung mit allen Aspekten der datenschutzrechtlichen Thematiken.«
RA Rudi Kramer, BvD-News 1/2019

»Der Kommentar liefert, ebenso wie ehedem der frühere ›BDSG-Simitis‹ die ausführlichste und am tiefsten gehende Darstellung und greift dabei in großem Umfang auf schon vorliegende Kommentare zurück. Hat man diesen Kommentar, braucht man keine anderen Werke, insbesondere wenn eine datenschutzfreundliche Auslegung gesucht wird, wofür die AutorInnen fast durchgängig stehen. Das große Plus des ›Simitis/Hornung/Spiecker‹ ist die Qualität der Kommentierung, die sich in der Tiefe der Problemdurchdringung wie auch in Form der Durchdringung von Literatur und Rechtsprechung ausdrückt. «
Dr. Thilo Weichert, Datenschutz Nachrichten 2019, 54

»Der Kommentar ist beeindruckend«
Prof. Dr. Stephan Ory, privatfunk.de 12.02.2019

»Der ›Simitis‹ ist und bleibt das Standardwerk zum Datenschutz. Für Juristen wird dieser Kommentar wohl auch in Zukunft die Grundlage für die Beurteilung der möglicherweise vielen zukünftigen Rechtsstreitigkeiten sein. Betriebliche Datenschutzbeauftragte sollten ebenfalls diesen Kommentar in ihrer Bibliothek jederzeit zugreifbar haben.«
Karl-Hermann Böker, tempi.de Februar 2019

»meinungsbildend... eine der entscheidensten Informationsquellen allerersten Ranges im Datenschutzrecht.«
RA Ralf Hansen, juralit.com Jan. 19