Kroiß | Ann | MayerBürgerliches Gesetzbuch, Erbrecht

»Insgesamt ist die Neuauflage ein gelungenes Werk, die ich jedem Erbrechtler nur zur Anschaffung empfehlen kann.«
RA Michael Henn, Dansef Mitgliederdepesche 9/18

»Fazit: Die Neuauflage überzeugt durch gelungene Erweiterungen und Aktualität. Das Werk sollte in keiner Handbibliothek fehlen und kann uneingeschränkt zur Anschaffung empfohlen werden.«
RA Dr. Nikolas Hölscher, NJW 2018, 2854

»Die Kommentare des Nomos Verlages zeichnen sich seit langem dadurch aus, dass thematisch passende ergänzende Informationen in Anhängen oder Einschüben angeboten werden. Im vorliegenden Werk sind dies zuvorderst steuerrechtliche Aspekte, die gleich in mehreren Anhängen zu finden sind, aber auch das Thema ›Digitaler Nachlass‹, die Rolle der Banken im Erbfall oder die Errichtung einer Stiftung werden angesprochen - ein großartiger Service für den Rechtsanwender, der assoziative Wissensaneignung schätzt. Hinzu kommen auf über 300 Seiten Länderberichte zu europäischen (Nachbar-)Staaten, Israel und den USA ...optimal für ein juristisches Werk.«
Dr. Benjamin Krenberger, dierezensenten.blogspot.com September 2018

»Auch dieser Band des hoch interessanten NomosKommentars zum BGB schafft für den Nutzer Klarheit in vielen Zweifelsfragen bei sehr hohem Praxisbezug für die Erbrechtspraxis. Die sehr klare und sehr strukturierte Kommentierung gehört sicherlich zu den gegenwärtig interessantesten Kommentierungen des Erbrechts ihrer Art.«
RA Ralf Hansen, juralit.com September 2018

»Alles in allem zeigt der Erbrecht-Kommentar, den Kroiß, Ann und Meier herausgegeben haben, also Originalität und eine besondere Verwendbarkeit für die Praxis, die seinen Erfolg in einer Zeit erklärt, in der andere Groß-Kommentare, die früher sehr beliebt waren, nicht mehr erscheinen.«
Univ.-Prof. em. Dr. Dirk Olzen, JR 2016, 280

»Anwälte, die sich auf das Erbrecht konzentrieren, kommen um diesen Band nicht herum. Das Zusammenspiel aus wissenschaftlicher Gründlichkeit und bei der anfallenden Arbeit bei der praktischen Tagesarbeit machen diesen Band nicht nur zu einem 'Lehrbuch' sondern zu seinem ständigen Hilfsmittel.«
fachbuchkritik.de 9/2015

»Eine aktuelle, fundierte Darstellung des Erbrechts von kompetenten Autoren, die ihren Blick stets auf die Bedürfnisse der Praxis richten.«
Dr. Bernd Müller-Christmann, Fachbuch Journal 2/15

»hervorragende 4. Auflage eines Kommentars, der durch seinen Tiefgang und seine Benutzungsfreundlichkeit besticht.«
RA Prof. Dr. Stephan Scherer, ZEV 2/15

»sehr empfehlenswert«
Ideen zum Erbrecht Newsletter Januar 2015

»Eine hervorragende Kommentierung des Erbrechts.«
RA Dr. Rembert Süß, ZErb 3/15

»nachdrücklich zu empfehlen«
RA Richard Romeyko, FamRZ 24/14

»Auch dieser Band des hoch interessanten NomosKommentars zum BGB schafft für den Nutzer Klarheit in vielen Zweifelsfragen bei sehr hohem Praxisbezug für die Erbrechtspraxis. Die sehr klare und sehr strukturierte Kommentierung gehört sicherlich zu den gegenwärtig interessantesten Kommentierungen des Erbrechts ihrer Art.«
RA Ralf Hansen, juralit.com Oktober 2014

»ein Autorenteam aus Justiz, Notariat und Anwaltschaft...das ebenso für Praxisbezug wie Qualität bürgt.«
RA Dr. Eckart Yersin, Berliner Anwaltsblatt 7-8/14

»eine nützliche Anschaffung.«
Prof. Dr. Wolfgang Burandt, FuR 7/14

Stimmen zur Vorauflage:

»ein sich nahezu aufdrängendes Hilfsmittel für den Rechtsanwender.«
RA Prof. Dr. Hans-Jürgen Rabe, AnwBl 11/13

»Prima facie besticht das Buch durch einen klaren und übersichtlichen Druck, der fast durchweg ohne Abkürzungen auskommt... Inhaltlich bietet das Werk klare, gründliche und praxistaugliche Erläuterungen zu jeder erbrechtlichen Norm, vielfach ergänzt durch steuerliche und sonstige praktische Hinweise.«
Dr. Joachim Kummer, ZEV 8/11

»Als Resümee lässt sich festhalten: Der Kommentar zum Erbrecht zielt auf Praktiker und kann jedem Rechtsberater, der mit dem Thema "Erbrecht" im weitesten Sinne befasst ist, uneingeschränkt empfohlen werden. Der Kommentar ermöglicht einen schnellen und gezielten Zugriff auf Detailfragen des Erbrechts.«
Dr. Tobias Kappler, FamRZ 17/11

»Gerade der erbrechtlichen Anwaltspraxis steht damit ein Hilfsmittel zur Verfügung, das wissenschaftliche Gründlichkeit mit praktischer Brauchbarkeit in idealer Weise verbindet... Pflichtteilsfest, sozialhilferegressresistent, steueroptimiert - so sieht die ideale Vermögensnachfolge aus. Mit Hilfe des NomosKommentars von Kroiß/Ann/Mayer zum Erbrecht des BGB wird es uns allen leichter und zuverlässiger möglich sein, die Beratungsaufgaben zu lösen, die eine immer anspruchsvollere Klientel für uns bereithält. Gibt es Streitfälle, etwa weil der Berater den "Kroiß/Ann/Mayer" nicht zur Hand hatte, so finden wir im Kommentar den Ariadne-Faden.«
Friedrich Wörlen, BAV-Mitgliederbrief 3/11

»Fazit: Ein rundum gelungener Kommentar, der dem Unkundigen schnellen Zugang zum Erbrecht verschafft und auch in der täglichen Erbrechtspraxis wertvolle Dienste leistet.«
RAin Ines Müller-Baumgarten, AdVoice 1/11

»Auch mit der Neuauflage bekommt der Leser eine fundierte Darstellung des Erbrechts an die Hand, die weit über die bloße Kommentierung der einzelnen Vorschriften hinaus Hilfestellungen mit einer gezielten Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Praxis liefert.«
VRiOLG Dr. Bernd Müller-Christmann, NJW 13/11

»Dieser Kommentar gehört - bei geplanter erbrechtlicher Spezialisierung sowieso - in die Handbibliothek jedes Berufseinsteigers. Aber auch für die nur gelegentliche Arbeit mit dem Werk in der Universitäts- oder Gerichtsbibliothek eignen sich die profunden Ausführungen hervorragend. Der Nutzen für Studenten und Referendare ist nachhaltig und man sollte sich rechtzeitig vor den Examina mit diesem Werk befassen, gerade wegen der vielen Denkanstöße zu prozessualen Problemen und Fragen der Rechtsberatung.«
Dr. Benjamin Krenberger, www.studjur-online.de November 2010

»Durch die geschickte Verbindung kompetenter Autoren mit einem stringenten Buchkonzept, Aktualität und Praxisnähe des Werkes sowie zahlreichen neben dem deutschen Erbrecht bedeutsamen Beratungsgebieten darf das Werk mit zu dem Besten zählen, was ein Erbrechtskommentar leisten kann. Das Buch wird jedem Estate Planner für seinen Handbestand empfohlen.«
FPSB Fach-Newsletter Dezember 2010

»Ein Kommentar für den täglichen Gebrauch eines Erbrechtlers.«
Dr. Claus-Henrik Horn, ZFE 12/10

»durchweg hochkarätige Autorenschaft aus Wissenschaft und Praxis...bekannt gutes Niveau mit stetem Blick für praktische Bedürfnisse.«
Prof. Dr. iur. Knut Werner Lange, ZErb 12/10

»Die Anschaffung des Werkes kann dem erbrechtlichen Praktiker uneingeschränkt empfohlen werden.«
RA Dr. Andreas Frieser, FF 2/04, zur Vorauflage

 

»Dank seiner gezielten Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Praxis dürfte dieser Band das Ziel, ein Kommentar für den Schreibtisch und nicht für das Regal zu sein, problemlos erreichen. Denn er bietet mehr als andere.«
VRiOLG Dr. Bernd Müller-Christmann, NJW 19/05, zur Vorauflage

 

»lässt die gesamte Kommentierung natürlich keine Wünsche offen.«
www.juraconcept.de, zur Vorauflage

 

»Prädikat: Unverzichtbar.«
RA Martin Lang, Advoice 01/04