Saenger | Eberl | EberlSchiedsverfahren

»Das Werk ist ein Gewinn für den Praktiker, der nicht regelmäßig in der Schiedsgerichtsbarkeit unterwegs ist und sich rasch nicht nur einen ersten Überblick über das Thema verschaffen möchte, sondern sogleich arbeitsfähig sein muss. Für den erfahrenen Praktiker hat das Buch den Vorteil, dass Probleme schnell aufzufinden und nachzulesen sind. Wo die Lösung den Leser nicht überzeugt, wird ihm der Weg zu einer Alternative gezeigt. Die Rezensenten werden jedenfalls künftig gerne mit diesem Werk arbeiten.«

RA Dr. Stephan Wilske und Franziska Hipp, SchiedsVZ 2/2019, 93

»Die hohe Praxisrelevanz und der Mehrwert bestehen sowohl für den Richter, den Schiedsrichter als auch den Berater. Alle Seiten werden ausführlich beleuchtet und dargestellt.; es finden sich stets spezielle Hinweise für die jeweils Beteiligten. Weiterhin sind die Formulare und Muster für die entsprechenden Adressaten ausführlich dargestellt und erläutert. Dies ist für den Anwender mehr als hilfreich, da er immer wieder das Augenmerk auf seinen ›Gegenüber‹ lenken kann. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es sich um eine sehr empfehlenswerte Kommentierung handelt; dies nicht nur wegen der Aktualität, sondern insbesondere im Hinblick auf den zentralen Praxisbezug. Der hohe Praxisbezug des Werks ergänzt die wissenschaftliche Tiefe in vorbildlicher Weise.«

RA Michael Röcken, ZStV 4/2019, 158

»Den Autoren Ingo Saenger, Stephanie Eberl und Walter Eberl ist es mit diesem Handbuch gelungen, die Wissenschaft mit der Praxis zu verbinden und ihren LeserInnen die Vorteile sowie die Herausforderungen eines Schiedsverfahrens detailliert und praxisnah zu vermitteln.«
steuerzahler.at März 2019