EmundsChristliche Sozialethik - Orientierung welcher Praxis?

»Besonders interessant sind die Überlegungen von Bernhard Laux zu einer Ethik der Universität, die an Gaytri Chakravorty Spivak anschließende Reflexion über die mögliche Repräsentation "Subalterner" durch Katja Winkler und Matthias Möhring-Hesse, die neue Verhältnisbestimmung der Fächer Pastoraltheologie und Sozialethik durch Rainer Bucher, die Auseinandersetzung mit den Problemen des kirchlichen Umgangs mit dem Rechtsextremismus durch Andreas Lob-Hüdepohl und die Anwendung der traditionellen Cooperatio-Lehre auf Fragen des ethischen Investments und kirchlicher Vermögensanlagen durch Stephan Goertz.«
Gerhard Kruip, Stimmen der Zeit 3/2019, 233