Nordholtz | MekatMusterfeststellungsklage

»ein hilfreiches Kompendium aus der Praxis für die Praxis... entfaltet es einen hohen praktischen Nutzen gerade auch für Verbraucheranwälte. Diese dürften insbesondere am letzten Kapitel Gefallen finden: neben den Musterformularen für Schriftsätze finden sich dort Checklisten, mit deren Hilfe sich schnell ermitteln lässt, ob eine Musterfeststellungsklage in einer konkreten Fallgestaltung ein sinnvolles prozessuales Instrument sein könnte und ob der potenzielle Kläger die gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Das Werk ist vorbehaltlos jedem Juristen zu empfehlen, der mit der Musterfeststellungsklage in Berührung kommt. Die Latte für künftige Veröffentlichungen zum Thema wurde aus sämtlichen Perspektiven hochgelegt!«
RAin Dr. Miriam S. Nabinger, VuR 5/2019, 199

»Festzuhalten ist somit, dass durch den ›Nordholtz/Mekat‹ der Markt für Praxisliteratur zur neuen Musterfeststellungsklage aufgelockert und um eine wichtige Beklagtenstimme erweitert wurde. Durch die Wahl der Autoren ist es hier gelungen, ein Werk aus einem Guss zu schaffen. Hierdurch erhält der Leser ein Handbuch, dass sowohl durch ein hohes Maß an inhaltlicher Konsistenz als auch fachlicher Expertise zu glänzen vermag«
Dipl. iur. Andreas Seidel, dierezensenten.blogspot.com April 2019

»konkurrenzlos und erfüllt alle Anforderungen der Praxis, insbesondere durch Formulare und Checklisten«
Rechtsassessor Volker Lempp, SVR 2019, 120

»Insgesamt bietet das derzeit wohl umfassendste Werk zur Musterfeststellungsklage schon in seiner ersten Auflage eine gut aufbereitete und praxisnahe Orientierungshilfe. Auch wenn das vorliegende Werk als Praxishandbuch für beratende Rechtsanwälte konzipiert worden ist, finden sich an vielen Stellen knappe und präzise Erörterungen, die auch für andere Rechtsanwender, am Verfahren interessierte Verbände, Verbraucher oder potentiell betroffene Unternehmen nützlich sind.«
Stephan Bausch, editionfaz-net.de 25.02.2019

»Geeignet ist dieses umfassende Praxishandbuch sowohl für die Anwaltschaft - auf Kläger wie auch auf Beklagtenseite - als auch für Richter, die den Problemen der tatsächlichen Durchführung der Musterfeststellungsklage gegenüber stehen.«
RA Dr. Konrad Gieseler, NJW 2019, 576

»Zumindest zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist es konkurrenzlos und erfüllt alle Anforderungen der Praxis, insbesondere durch Formulare und Checklisten, wie sie im Nomos-Verlag ja gute Tradition haben... haben die Nomos-Autoren, nicht zuletzt wegen ihres Erfahrungsschatzes aus vergleichbaren Klageformen, mit der Vorlage ihrer gelungenen Gemeinschaftsarbeit die Nase vorn.«
Rechtsassessor Volker Lempp, SVR 3/2019, 120