HinneAnwaltsvergütung im Sozialrecht

»Wer sich mit diesem Rechtsgebiet befasst, hat ohnehin kein Geld zu verschenken. Ihm kann die Lektüre des 'Hinne' nur dringend empfohlen werden.«
Norbert Schneider, AGS 10/13

»kleiner, handlicher Ratgeber mit einer Vielzahl an Hilfestellungen. Gerade im Sozialrecht sollte ein Anwalt keine Gebühren verschenken. Der Preis von 29 € dürfte bei den ersten Abrechnungen umgehend wieder reinvestiert sein.«
Florian Wörtz, www.justament.de April 2014

»Das Buch ist nicht nur für Rechtsanwälte ein Gewinn, sondern auch für Kostenbeamte und Richter, die mit Abrechnungsfragen im Zusammenhang mit sozialrechtlichen Mandanten befasst sind.«
RA Rudolf Günter, NZS 4/14

»Angesichts der Qualität dieses Arbeitsbuches wird eine 3. Auflage hoffentlich nicht lange auf sich warten lassen.«
RA Herbert P. Schons, AnwBl 12/13

»Das Werk ist jedem anzuempfehlen, der mit der Erstattung oder der Festsetzung von anwaltlichen Gebühren im Sozialrecht befasst ist.«
RAin Elvira Bier, www.dierezensenten.blogspot.de Dezember 2013

»Der Band "Anwaltsvergütung im Sozialrecht" besetzt eine Lücke in der RVG-Literatur. Er gibt wichtige Anleitung für die anwaltliche Abrechnung, damit die bestehenden Bemessungsspielräume bei der Gebührenfestsetzung optimal genutzt und berechtigte Gebührenansprüche erfolgreich realisiert werden können.«
RAin Ute Ernst, FASozR, AdVoice 3/10

»Ein leicht zu lesendes Arbeitsbuch mit praktischen Hinweisen, das nicht nur für die auf Sozialrecht spezialisierte Kanzlei geeignet ist, sondern für jeden Rechtsanwalt, Kostenbeamten und Richter, wenn es um die Abrechnung sozialrechtlicher Mandate geht.«
RAin Julia von Seltmann, BRAK-Mitt. 2/10

»Empfehlenswert.«
RA Thomas Stumpf, FASozR, www.studjur-online.de April 2010