Aktualisieren

0 Treffer

Wiestler | Schipanski | Knoepffler

Krebsforschung als gesellschaftliche Herausforderung

Karl Alber,  2008, 160 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-495-48304-6

32,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Dieser Band versammelt die Beiträge der zweiten 'Wartburgtagung', auf welcher sich namhafte internationale Persönlichkeiten aus der molekularen Krebsforschung, der Philosophie, Theologie und Rechtswissenschaften, Pharmaindustrie sowie der Patientenschaft transdisziplinär über die Herausforderungen der zukünftigen Möglichkeiten in Krebsdiagnostik und -therapie verständigten. Das Ziel des Bandes ist einerseits, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der molekulargenetischen Krebsforschung interdisziplinär verständlich darzustellen und andererseits, die damit verbundenen ethischen und rechtlichen Fragestellungen aus wissenschaftlich unterschiedlichen Blickwinkeln zu diskutieren. Wie bereits im ersten Tagungsband zur Thematik der Humanbiotechnologie, wird hier das Gespräch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ermöglicht. kontroverse Sichtweisen werden formuliert. Der Band zeigt, welche Behandlungs- und Präventionsmaßnahmen in der Zukunft möglich werden, und die Chancen und Risiken, die sich daraus für die Gesellschaft ergeben.
Mit Beiträgen von
Reiner Anselm, Karl G. Blume, Christiane Burmeister, Johannes Dichgans, Sibylle Herbert, Klaus Höffken, Dirk Jäger, Paul Kleihues, Antje Klemm, Nikolaus Knoepffler, Wolfgang A. Meyer-Sabellek, Dagmar Schipanski, Rita K. Schmutzler, Jochen Taupitz, Otmar D. Wiestler und Ernst-Ludwig Winnacker.

Kontakt-Button