Aktualisieren

0 Treffer

Schulz-Nieswandt

Onto-Poetik der responsiven Gabe

Eine Phänomenologie des Weges zum genossenschaftsartigen Miteinander im Lichte der Dialektik von Identität und Alterität
Karl Alber,  2023, 268 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-495-99767-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Elementa Œconomica (Band 5)
59,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
59,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das interdisziplinäre Buch beschäftigt sich mit der Anwendung einer responsiven Phänomenologie auf die Kategorie der Gabe und der Reziprozität im Kontext der Dialektik von Identität und Alterität als Fundament einer Theorie der Rechtsphilosophie, Ethik und Sozialökonomik der Genossenschaft als Form des sozialen Miteinanders. Ausgangspunkt ist eine Onto-Anthropologie des Personalismus. Die Studie mündet aus in einer post-cartesianische Fundierung der Gemeinwohltheorie der Idee der Genossenschaft im Spannungsfeld zwischen Ökonomie, Recht, Moral, Kultur und Individuum. Kritische Theorie, Post-Strukturalismus und Ethik des Anderen kommen zur Synthese, um eine große Erzählung der Solidarität in der unvollendeten Moderne zu begründen.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button