Aktualisieren

0 Treffer

Tugendhat

Ti kata Tinos

Eine Untersuchung zu Struktur und Ursprung aristotelischer Grundbegriffe
Karl Alber,  2003, 174 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-495-48080-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Symposion (Band 2)
29,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Heideggers These, der unausgesprochene Sinn des Seins innerhalb der griechischen Ontologie sei als „Anwesenheit“ zu verstehen, wird hier kritisch fortgeführt und für das Verständnis des Aristoteles - und vor allem der Metaphysik - fruchtbar gemacht. Die Formel „tí katà tinós“ wird nicht, wie in der bisherigen Forschung geschehen, als logische Struktur verstanden, sondern als Anzeige auf die „Zwiefältigkeit des Seins“. In der Entfaltung dieses Ansatzes gelingt es dieser wegweisenden Arbeit, das aristotelische Denken in seinen Grundbegriffen aufzuhellen und die Einheitlichkeit seiner Fragestellungen aufzuweisen.

Kontakt-Button