978-3-95650-594-2
Wasihun
Narrating Surveillance - Überwachen erzählen
Ergon,  2019, 270 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-594-2
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

In Zeiten allgegenwärtiger Überwachungstechnologien ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema dringender denn je geworden, zumal digitaler Totalitarismus die Privatsphäre und die persönliche Freiheit in Frage stellt. Darstellungen in Literatur, Film und Populärkultur bestimmen unser [...]

mehr

978-3-95650-537-9
Tietje
Die Ankunftsliteratur
Begriff und Spannbreite
Ergon,  2019, 214 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-537-9
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Die Ankunftsliteratur ist eine heute eher fremd anmutende literarische Strömung. Prominente Schriftsteller wie Christa Wolf oder Karl-Heinz Jakobs schufen das Genre zu Beginn der sechziger Jahre. Die zugehörigen Texte besingen die SED, loben den Mauerbau und predigen das Glück der Industriearbeit. [...]

mehr

978-3-95650-521-8
Hermann
Präsenztheorie
Möglichkeiten eines neuen Paradigmas anhand dreier Texte der deutschen Gegenwartsliteratur (Goetz, Krausser, Herrndorf)
Ergon,  2019, 417 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-521-8
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Wie ist es möglich, dass literarische Texte ihre Leser emotional überwältigen und sprachlos zurücklassen? Dieser Frage widmet sich die Präsenztheorie, die nichts Geringeres zu beschreiben versucht als die philosophischen Grundlagen und die spezifischen Produktionsstrategien intensiver ästhetischer [...]

mehr

Walburg
Zeit der Mehrsprachigkeit
Literarische Strukturen des Transtemporalen bei Marica Bodrožić, Nina Bouraoui, Sudabeh Mohafez und Yoko Tawada
Ergon,  2017, 227 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-285-9
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

Die Dissertation widmet sich der Funktion, Rolle und literarischen Umsetzung eines veränderten Zeitverständnisses in transnationaler Gegenwartsliteratur. Dies erfolgt anhand von Werken der Autorinnen Sudabeh Mohafez, Marica Bodrožić, Nina Bouraoui und Ana Mitgutsch. Die Untersuchung verknüpft [...]

mehr

Ritter
Vor lauter Stimme (k)ein Subjekt?!
Stimme und Subjekt bei Jacques Lacan und Jacques Derrida. Eine Synopse in textanalytischer Perspektive
Ergon,  2017, 194 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-277-4
Sofort lieferbar
32,00 € inkl. MwSt.

Wenngleich die Frage nach dem Subjekt so alt wie die Philosophie- und Literaturgeschichte selbst ist, hat sie in unserer Gesellschaft nicht an Relevanz eingebüßt. Gerade mit und nach poststrukturalistischen Denkern wie Jacques Lacan und Jacques Derrida wäre es die Aufgabe der Literaturwissenschaft [...]

mehr

Denkert
Theodor Storm und das Tabu
"ich respektierte dieses Schweigen nicht"
Ergon,  2017, 116 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-265-1
Sofort lieferbar
25,00 € inkl. MwSt.

Theodor Storms Novellen rühren heftig an zeitgenössische und teilweise heute noch gültige Tabus: Es begegnen dem Leser Männer, die von hochgradigen Sexualängsten erfüllt sind („Im Sonnenschein“ und „Celeste“), sowie ein nekrophiler Charakter, der sich in perverse Fantasien hineinsteigert („Ein Fest [...]

mehr

Bolte
Parallele Leben: Rolle, Raum und Identität in frühen Balladen Christina Rossettis und Agnes Miegels
Ergon,  2017, 287 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-231-6
Sofort lieferbar
42,00 € inkl. MwSt.

Die englische Präraffaelitin Christina Rossetti (1830-1894) und die deutsche Neoromantikerin Agnes Miegel (1879-1965) entwickelten in ihren jeweiligen Epochen das romantische Weltbild literarisch weiter – in einer mediävalisierenden Ästhetik des Rückgriffs auf Natursymbolik und des leidenden [...]

mehr

El Mtouni
Exilierte Identitäten zwischen Akkulturation und Hybridität
Ergon,  2015, 351 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-083-1
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Arbeit untersucht die Erfahrung des Exils, die Akkulturationsprozesse und Hybriditätsphänomene. Dies geschieht anhand der Auseinandersetzung mit autobiographischen, fiktionalen und publizistisch-essayistischen Schriften von Autoren, die gezwungen waren, in die Fremde zu gehen. Sie [...]

mehr

Widmann
Lob der Vokale - Sprache und Körperbau
Zwei Essays von Ernst Jünger zum Zeitgeschehen
Ergon,  2011, 603 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-813-9
Sofort lieferbar
85,00 € inkl. MwSt.

Ernst Jüngers Essays Lob der Vokale (1934) und Sprache und Körperbau (1949) suchen einen Zusammenhang von Welt und Sprache. Statt dem soldatischen Helden seiner militärischen Schriften inszeniert sich jetzt der Philosoph. Man hat beide Texte als "Werkstattberichte" bezeichnet.
Jüngers minutiös [...]

mehr

Prokic
Kritik des narrativen Selbst
Von der (Un)Möglichkeit der Selbsttechnologien in der Moderne. Eine Erzählung
Ergon,  2011, 260 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-844-3
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Das Selbst steht heute ohne Frage im Mittelpunkt sämtlicher Reflexionen: da lautet es, man solle sich auf sich ‚selbst' besinnen, seine Beziehung zu sich ‚selbst' pflegen, ‚Selbst'verantwortung übernehmen, oder gar der Manager seiner ‚Selbst' werden. Soziale Netzwerke, Lebenslauf, Krankenakten, [...]

mehr

Kontakt-Button