Hühn | Schwenzfeuer
"Wir müssen also auch über den Staat hinaus!"
Schellings Philosophie des Politischen
2020, ca. 250 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4028-4
Erscheint Oktober 2020 (vormerkbar)
ca. 39,00 € inkl. MwSt.

Anders als seine Weggefährten Hegel und Fichte hat sich Schelling eher randständig mit staats- und rechtsphilosophischen Fragen befasst. Seinem vorrangigen Interesse an einer fundamentalontologischen Priorisierung der menschlichen Freiheit dürfte es geschuldet sein, dass er diese im spannungsreichen [...]

mehr

978-3-8487-7690-0
Agridopoulos | Kim
Populismus, Diskurs, Staat
2020, ca. 275 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7690-0
Erscheint September 2020 (vormerkbar)
ca. 44,00 € inkl. MwSt.

Dieses Buch bringt als erster Sammelband im deutschsprachigen Raum diskursive Populismusansätze im breiten Sinne zusammen. Die hier versammelten Populismusforscher_innen arbeiten konzeptuell fundierte sowie empirisch nuancierte Analysen populistischer Diskurse innerhalb unterschiedlicher [...]

mehr

978-3-8487-5918-7
Gebhardt
Staatskritik und Radikaldemokratie
Das Denken Jacques Rancières
2020, ca. 225 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5918-7
Erscheint September 2020 (vormerkbar)
ca. 42,00 € inkl. MwSt.

Der Sammelband diskutiert aus einer politiktheoretischen Perspektive das Denken Jacques Rancières. Dabei widmen sich die Beiträge insbesondere dem Verhältnis von Demokratie, Herrschaft und Staatlichkeit. Aus unterschiedlichen Perspektiven identifizieren und erörtern sie zunächst zentrale [...]

mehr

Waschkuhn + | Thumfart
Politisch-kulturelle Zugänge zur Weimarer Staatsdiskussion
2002, 257 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-8010-4
Vergriffen, kein Nachdruck
49,00 € inkl. MwSt.

Der Band nimmt die kulturalistische Wende in den Sozial- und Geisteswissenschaften auf. Das interpretativ-kontextualistische Konzept einer historisch-gesellschaftlichen Vernunft wird genutzt, um einen neuen und multiperspektivischen Zugang zum Verständnis der Staatsdiskussion in der Weimarer [...]

mehr

Voigt
Der Leviathan
2000, 189 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-6757-0
Sofort lieferbar
45,00 € inkl. MwSt.

Das Staatsverständnis hat sich im Laufe der Jahrhunderte grundlegend gewandelt. Die Auflösung des territorial definierten Nationalstaats scheint kaum aufzuhalten zu sein. Ob dies jedoch schließlich zu einem Weltstaat führen wird, ist zweifelhaft. Um so wichtiger ist es, sich mit den Ideen von [...]

mehr

Lhotta
Die Integration des modernen Staates
Zur Aktualität der Integrationslehre von Rudolf Smend
2005, 213 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1421-9
Sofort lieferbar
29,00 € inkl. MwSt.

Rudolf Smends geisteswissenschaftliche Integrationslehre ist der Versuch, mit dem »Sinnprinzip« der Integration ein einheitsstiftendes Element in den Blick zu nehmen, das Staat und Verfassung qua »Wertgesetzlichkeit des Geistes« innewohne. Es lohnt sich, Smends ambitionierte aber auch umstrittene [...]

mehr

978-3-8329-1433-2
Konegen | Nitschke
Staat bei Hugo Grotius
2005, 183 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1433-2
Vergriffen, kein Nachdruck
29,00 € inkl. MwSt.

Im Zentrum der Reihe Staatsverständnisse steht die Frage:
Was lässt sich den Ideen früherer und heutiger Staatsdenker für ein zeitgemäßes Verständnis des Staates entnehmen?
Hugo Grotius (1583–1645) wird gemeinhin zum Begründer des Völkerrechts erklärt. Als Vertreter einer Theorie des Staates ist er [...]

mehr

Kersting
Die Republik der Tugend
Jean-Jacques Rousseaus Staatsverständnis
2003, 200 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-0049-6
Sofort lieferbar
29,00 € inkl. MwSt.

Im Traditionszusammenhang neuzeitlicher Staatsphilosophie kommt Jean-Jacques Rousseau die Rolle eines Außenseiters zu. Seine Vorstellungen von einem gelungenen politischen Zusammenleben orientieren sich nicht an dem modernen Anstaltsstaat, sondern an der Bürgerrepublik des klassischen [...]

mehr

Herb | Hidalgo
Alter Staat - Neue Politik
Tocquevilles Entdeckung der modernen Demokratie
2004, 177 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-0967-3
Vergriffen, kein Nachdruck
29,00 € inkl. MwSt.

»Die Demokratie ist die schlechteste Staatsform, abgesehen von allen anderen!« Alexis de Tocquevilles zwiespältige Haltung zur modernen Volksherrschaft läßt sich mit den Worten Churchills treffend beschreiben.
Zu Unrecht ist der französische Aristokrat (1805-1859) in Deutschland in Vergessenheit [...]

mehr

978-3-8487-5854-8
Campagna | Voigt
Das Jahrhundert Voltaires
Vordenker der europäischen Aufklärung
2020, 231 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5854-8
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Voltaire ist nach wie vor der wichtigste Repräsentant der europäischen Aufklärung. Er war ein dezidierter Kritiker des Absolutismus, der Feudalherrschaft und der katholischen Kirche. Durch seine umfangreiche Korrespondenz, die aus mehr als 20.000 Briefen bestand, war er den Gebildeten präsent wie [...]

mehr

Kontakt-Button