Bezirk Mittelfranken
Antijudaismus und Antisemitismus in Franken
Referate der am 7. Dezember 2007 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg abgehaltenen Tagung der Reihe "Franconia Judaica", veranstaltet vom Bezirk Mittelfranken in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und
Ergon,  2009, 120 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-787-3
Sofort lieferbar
12,00 € inkl. MwSt.

Bezirk Mittelfranken
Der jüdische Friedhof Ansbach
Eine Dokumentation von Nathanja Hüttenmeister, Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Duisburg
Ergon,  2008, 208 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-786-6
Sofort lieferbar
25,00 € inkl. MwSt.

Bezirk Mittelfranken
Der Rabbinatsbezirk Schwabach
Referate der am 28. November 2008 in der Alten Synagoge Schwabach abgehaltenen Tagung der Reihe "Franconia Judaica", veranstaltet vom Bezirk Mittelfranken in Kooperation mit der Volkshochschule Schwabach und dem Jüdischen Museum Franken
Ergon,  2009, 155 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-788-0
Sofort lieferbar
15,00 € inkl. MwSt.

Vogel
Des Höchsten Liebling, mein Freund
Morenu haRav R'David Diespeck (1715-1793) - Eine Biographie und Familiengeschichte
Ergon,  2015, 200 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-119-7
Sofort lieferbar
18,00 € inkl. MwSt.

Der vorliegende Band widmet sich der Biographie des Rabbis David Diespeck - geboren 1715 im fränkischen Diespeck an der Aisch.
Seine Gelehrtenlaufbahn begann in Fürth, führte ihn nach Frankfurt a. M. und dann in die Praxis der Lehre. Diespeck, früh verheiratet und bald verwitwet, diente Gemeinden im [...]

mehr

Mehler
Die Matrikelbestimmungen des bayerischen Judenediktes von 1813
Historischer Kontext - Inhalt - Praxis
Ergon,  2011, 216 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-874-0
Sofort lieferbar
25,00 € inkl. MwSt.

Der Landgewinn zu Beginn des 19. Jahrhunderts brachte Bayern einen verhältnismäßig großen jüdischen Bevölkerungsanteil. Zwar hatte die Regierung das Ziel, diese Minderheit in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft zu integrieren, zuvor wollte sie aber das Gruppenprofil der Juden, etwa ihre [...]

mehr

Kontakt-Button