Bossaller
"Schlafende Schwangerschaft" in islamischen Gesellschaften
Entstehung und soziale Implikationen einer weiblichen Fiktion
Ergon,  2004, 259 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-89913-363-9
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

Brentjes | Edis | Richter-Bernburg
1001 Distortions
How (Not) to Narrate History of Science, Medicine, and Technology in Non-Western Cultures
Ergon,  2016, 279 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-169-2
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

This book reflects on debates among historians of science, medicine and technology as well as Islamicate societies about fundamental questions of how we think and write about the intellectual and technological past in cultures to which we do not belong any longer or never were a member of. These [...]

mehr

Raih
Arabische Frauenliteratur und Interkulturalität
Eine Untersuchung ausgewählter Romane arabischer Autorinnen hinsichtlich der Konstitution der Fremdheit und der Beziehung zwischen Eigenem und Fremdem
Ergon,  2011, 192 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-853-5
Sofort lieferbar
28,00 € inkl. MwSt.

Autorinnen der arabischen Welt erfahren die Realität und ihre Umgebung, in der sie aufgewachsen sind, oft als fremd. Ihre Fremderfahrung impliziert die Tatsache, dass ihnen andere Menschen und sogar das eigene Selbst nicht vertraut sind. Diese Arbeit stellt eine Entdeckungsreise in die arabische [...]

mehr

Neufend
Das Moderne in der islamischen Tradition
Eine Studie zu Amir 'Abd al-Qadir al-Gaza'iris Verteidigung der islamischen Vernunft im 19. Jahrhundert
Ergon,  2012, 117 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-891-7
Sofort lieferbar
22,00 € inkl. MwSt.

Der als algerischer Widerstandskämpfer bekannt gewordene Amīr ‘Abd al-Qādir al-Ǧazā’irī (1808-1883) verfasste während seiner fünfjährigen Gefangenschaft in Frankreich Mitte des 19. Jahrhunderts seine erste theologische Abhandlung - al-Miqrāḍ al-ḥādd li-qaṭ‘ lisān muntaqiṣ dīn al-islām bi-’l-bāṭil [...]

mehr

Sarkohi
Der Demokratie- und Menschenrechtsdiskurs der religiösen Reformer in Iran und die Universalität der Menschenrechte
Ergon,  2014, 239 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-022-0
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

Ziel der Arbeit ist es, anhand der Auseinandersetzung mit dem Demokratie- und Menschenrechtsdiskurs der religiösen Reformer in Iran bestimmte Aspekte der Universalismus-Debatte bei Menschenrechten zu beleuchten. Dabei werden die Werke von A. Soroush, M. Shabestari, M. Kadivar und H. Y. Eshkevari [...]

mehr

Görlach
Der Heilige Stuhl im interreligiösen Dialog mit islamischen Akteuren in Ägypten und der Türkei
Ergon,  2007, 244 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-558-9
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

Pielow
Der Stachel des Bösen
Vorstellungen über den Bösen und das Böse im Islam
Ergon,  2008, 174 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-642-5
Sofort lieferbar
25,00 € inkl. MwSt.

978-3-95650-240-8
Auch
Deutsche im multikulturellen Umfeld Südkaukasiens
Ergon,  2017, 209 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-240-8
Sofort lieferbar
32,00 € inkl. MwSt.

Das Schicksal der Deutschen in Südkaukasien, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts ihre schwäbische Heimat verlassen hatten, gehört zu den bisher weniger berücksichtigten Themen der Forschung zur Geschichte und Kultur der Russlanddeutschen und der Heimatgeschichte Baden-Württembergs.
Als relativ kleine [...]

mehr

Wintermann
Dichtung und Historie
Aspekte der Herrschaft Hosrous II. in Nezamis Hosrou-o und Sirin
Ergon,  2012, 108 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-890-0
Sofort lieferbar
18,00 € inkl. MwSt.

Als Vorlage für eines seiner berühmten Epen, die sogenannten "Fünf Schätze" (Pang Gang), diente dem Dichter Ne?ami Gangawi (1141 - 1209) die Geschichte des letzten Herrschers der iranischen Sasaniden-Dynastie ?osrou II. Parwiz (reg. 580 - 628) und dessen Lieblingsfrau Sirin. Wie schildert Ne?ami [...]

mehr

Baumgarten
Die Ammarin
Beduinen in Jordanien zwischen Stamm und Staat
Ergon,  2011, 340 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-825-2
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Die Ammarin sind als einer der letzten Beduinenstämme im Süden Jordaniens sesshaft gemacht worden. Vordem lebte der Stamm in seinem Territorium zwischen dem Wadi Araba und den Höhen des Sherah-Gebirges von Viehzucht und Regenfeldbau. Die Nachbarschaft ihrer Siedlung zum Weltkulturerbe Petra und die [...]

mehr

Kontakt-Button