978-3-95650-294-1
Leube
Kinda in der frühislamischen Geschichte
Eine prosopographische Studie auf Basis der frühen und klassischen arabisch-islamischen Geschichtsschreibung
Ergon,  2017, 244 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-294-1
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Die Herausbildung des Islams bis zur ersten großen Konsolidierung unter dem Kalifen ʿAbdalmalik ist bis heute eine der präsentesten Epochen im islamischen kulturellen Gedächtnis. Die vorliegende Studie untersucht die überaus reichhaltige arabisch-islamische Geschichtsschreibung systematisch aus [...]

mehr

978-3-95650-238-5
Oßwald
Das islamische Sklavenrecht
Ergon,  2017, 313 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-238-5
Sofort lieferbar
45,00 € inkl. MwSt.

Mit Schwerpunkt auf der malikitischen Schule skizziert die Untersuchung das Sklavenrecht im traditionellen Islam: Die Rechtfertigung der Sklaverei, den Akt der Versklavung und deren Aufhebung durch Freilassung, die rechtliche Stellung des Sklaven sowie die verschiedenen Übergangsformen zwischen [...]

mehr

Oßwald
Sklavenhandel und Sklavenleben zwischen Senegal und Atlas
Ergon,  2016, 590 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-160-9
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

Durch das Gebiet zwischen Senegal und Atlas wurden nach konservativer Schätzung vom 16. bis ins beginnende 20. Jahrhundert etwa eine Million Sklaven aus Schwarzafrika nach Marokko verschleppt. Eine weitere, sicherlich nicht unbeträchtliche Anzahl verblieb in der westlichen Sahara, um bei den [...]

mehr

Ripper
Die Marwaniden von Diyar Bakr
Eine kurdische Dynastie im islamischen Mittelalter
Ergon,  3., erweiterte Auflage, 2016, 592 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-208-8
Sofort lieferbar
75,00 € inkl. MwSt.

Von den kurdischen Emiraten des elften Jahrhunderts ist vor allem das der Marwâniden von Bedeutung, da es die verstärkte Wanderung jenes Volkes nach Westen einleitete - eine Entwicklung, die letztlich Diyâr Bakr zu einem Zentrum des kurdisch bewohnten Gebietes werden ließ. Während der damaligen [...]

mehr

Said
Hymnen des Jihads
Naschids im Kontext jihadistischer Mobilisierung
Ergon,  2016, 361 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-125-8
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Der Jihadismus ist eine globale Bewegung mit tiefen Wurzeln in der arabischen Welt. Auch wenn er die meiste Aufmerksamkeit des öffentlichen Diskurses durch militante Aktionsformen auf sich zieht, so erklären diese allein bei weitem nicht die Anziehungskraft und historische Konstanz des Phänomens. [...]

mehr

Chih | Mayeur-Jaouen | Seesemann
Sufism, Literary Production, and Printing in the Nineteenth Century
Ergon,  2015, 598 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-043-5
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

In eighteen chapters covering Muslim regions and countries in Asia, Africa, and Europe, this collective volume examines the interface between Sufism, literary production and printing during the long nineteenth century. The contributions, written by leading specialists in the field, shed light on the [...]

mehr

Pökel
Der unmännliche Mann
Zur Figuration des Eunuchen im Werk von al-Ǧahiẓ (gest. 869)
Ergon,  2014, 390 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-028-2
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Im Werk des Polyhistors al-Gahiz findet sich die wahrscheinlich früheste Beschreibung von Eunuchen in der klassischen arabischen Prosaliteratur. In seinem mehrbändigen "Kitab al-Hayawan" (Buch der Lebewesen) sowie in einigen seiner anderen Werke widmet al-Gahiz den Eunuchen eine große [...]

mehr

Eith
Koranexegese bei Yasar Nuri Öztürk
Ein traditionskritischer Entwurf des Islams in der Türkei
Ergon,  2013, 392 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-966-2
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Der Jurist, Theologe und Politiker Yasar Nuri Öztürk, geboren 1945, stand Ende der 1990er Jahre mit seinen Thesen zur zeitgenössischen Koranexegese im Fokus der türkischen Öffentlichkeit. In Sprache, Stil und Erscheinungsbild provokant säkular, vertrat Öztürk die Auffassung, daß ein moderner [...]

mehr

Bentzin
Von der ersten in die zweite Heimat
Usbekische Migranten in Istanbul zwischen türkischer, türkistanischer und usbekischer Identität
Ergon,  2013, 244 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-967-9
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

Die Existenz usbekischer Gemeinden in der Türkei ist das Resultat von Flucht- und Emigrationsbewegungen aus der als Türkistan bezeichneten Region Zentralasiens. Aus ihrer Herkunftsregion leitet sich die von den in die Türkei emigrierten Usbeken favorisierte Eigenbezeichnung Türkistanli (Türkistaner) [...]

mehr

Yasar
Die DITIB zwischen der Türkei und Deutschland
Untersuchungen zur Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V.
Ergon,  2012, 270 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-915-0
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V. (DITIB) gehören bundesweit knapp 900 Gemeinden an. Die DITIB repräsentiert unter allen islamischen Verbänden Deutschlands die relativ meisten Muslime und spielt im Gespräch deutscher staatlicher Instanzen mit Vertretern des Islam eine [...]

mehr

Kontakt-Button