Masarwa
Bildung - Macht - Kultur
Das Feld des Gelehrten Abu t-Tana' al-Alusi (1802-1854) im spätosmanischen Bagdad
Ergon,  2011, 387 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-850-4
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Wie kaum ein anderer Raum weist der Irak im 19. Jahrhundert eine gelehrte und literarische Dichte auf, die der bisherigen kolonialistisch geprägten Auffassung vom Niedergang der Gelehrtenkultur diametral gegenübersteht. Das kulturelle Feld Abu t-Tana al-Alusis (1802-1854), als Mufti, Literat und [...]

mehr

Büssow | Safi
Damascus Affairs
Egyptian Rule in Syria through the Eyes of an Anonymous Damascene Chronicler, 1831-1841
Ergon,  2013, 384 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-906-8
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Die in diesem Buch präsentierte anonyme arabische Chronik ist die fesselnde Beschreibung von Ereignissen in einem entscheidenden Jahrzehnt in der Geschichte des modernen Nahen Ostens. Dazu zählen die ägyptische Besetzung Syriens im Jahr 1831 ebenso wie Volksaufstände und ein Bericht aus erster Hand [...]

mehr

El Omari
Das arabische Element in der spanischen Dichtung des 15. bis 17. Jahrhunderts
Eine vergleichende Studie anhand der Schönheitsbeschreibung
Ergon,  2014, 308 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-054-1
Sofort lieferbar
45,00 € inkl. MwSt.

Die arabische Kultur hinterließ auch nach dem schrittweisen Verlust der muslimischen Gebiete bis zu dem endgültigen Ende von al-Andalus ihre Spuren in der spanischen Kultur. Einer der wichtigsten Bereiche ist hier die spanische Literatur, in der sich zahlreiche Einflussbelege finden lassen. [...]

mehr

Stephan
Das Bedürfnis nach Ausgewogenheit
Moralerziehung, Islam und Muslimsein in Tadschikistan zwischen Säkularisierung und religiöser Rückbesinnung
Ergon,  2010, 332 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-747-7
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Das Buch präsentiert eine ethnologische Studie über die moralische Erziehung adoleszenter sunnitischer Muslime in Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans. Die Studie ist im Spannungsfeld zwischen sowjetischer Vergangenheit, Postsozialismus und Moderne verortet und integriert [...]

mehr

Mitter
Das frühislamische Patronat
Eine Studie zu den Anfängen des islamischen Rechts
Ergon,  2006, 605 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-460-5
Sofort lieferbar
75,00 € inkl. MwSt.

Barth-Manzoori
Der Ariermythos in der afghanischen Geschichtsschreibung seit den 1930er Jahren
Ergon,  2012, 181 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-930-3
Sofort lieferbar
28,00 € inkl. MwSt.

Afghanistan - das es in seinen heutigen Grenzen und unter diesem Namen erst seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gibt - ist durch eine starke gesellschaftliche Differenzierung in Hinblick auf ethnische, religiöse und regionale Zugehörigkeiten gekennzeichnet. Damit steht Afghanistan in einer [...]

mehr

Günther
Ein zweiter Staat im Zweistromland?
Genese und Ideologie des "Islamischen Staates Irak"
Ergon,  2014, 254 Seiten, gebunden, mit DVD-ROM
ISBN 978-3-95650-036-7
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Zehn Jahre nach dem Einmarsch amerikanischer Streitkräfte in den Irak 2003 kommt das Land immer noch nicht zur Ruhe. Der Dritte Golfkrieg und die folgende Besatzung des Iraks veränderten das soziale Gefüge grundlegend und führten auch zu gewalttätigen Konflikten unter den verschiedenen [...]

mehr

AlDailami
Erneuerungsdenken in der islamischen Welt
Orthodoxie-Kritik und neue Selbstvergewisserung als Mittel zur Überwindung der geistig-kulturellen Krise? Das Beispiel der Altajdeed Cultural & Social Society
Ergon,  2011, 453 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-860-3
Sofort lieferbar
55,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Erneuerungsdiskurs in der islamischen Welt. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht eine Vereinigung von Intellektuellen und Geistlichen aus dem Golfstaat Bahrain, der sogenannten Altajdeed Cultural & Social Society. Ihr Ziel ist es, die islamische [...]

mehr

Krais
Geschichte als Widerstand
Geschichtsschreibung und nation-building in Qaddafis Libyen
Ergon,  2016, 555 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-158-6
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

Libyen wird oft als eine Art „zufällige Nation“ beschrieben. Dennoch gibt es Versuche, eine einheitliche, chronologische Geschichte von der Antike bis in die Gegenwart zu formulieren. 1978 entstand unter Muammar al-Gaddafi ein eigenes Forschungszentrum – das Libyan Studies Centre (LSC) – zur [...]

mehr

Kiyanrad
Gesundheit und Glück für seinen Besitzer
Schrifttragende Amulette im islamzeitlichen Iran (bis 1258)
Ergon,  2017, 404 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-253-8
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Als Helfer gegen Leid und Schutz vor den Unwägbarkeiten des Lebens können Amulette im kulturellen und religiösen Gefüge eines sozialen Systems eine wichtige Funktion einnehmen. Sei es, dass sie als Form medizinischer Behandlung betrachtet werden, als Medium für göttliche Hilfe, oder den eigenen Neid [...]

mehr

Kontakt-Button