Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-8358-8
Marques
Das Verhältnis der Nahezu-100%-Vermutung aus dem EU-Kartellrecht zur Weisungsfreiheit des Vorstands einer Aktiengesellschaft
Nomos,  2021, 280 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8358-8
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Der EuGH hat mit der wirtschaftlichen Einheit im Europäischen Kartellrecht eine weite Zurechnungsmöglichkeit geschaffen, welche in der sog. Nahezu-100%-Vermutung ihren derzeitigen Höhepunkt erreicht hat. Namentlich vor dem Hintergrund der weiten Definition der wirtschaftlichen Einheit stellt sich [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8422-6
Fredrich
Der Anspruch auf Vorteilsabschöpfung gegen das Bundeskartellamt
Nomos,  2021, 207 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8422-6
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Mit der 7. GWB-Novelle hat die Vorteilsabschöpfung nach § 34 GWB ergänzend zur bußgeldrechtlichen Abschöpfung Eingang in das deutsche Recht gefunden. Bis heute wurde keine der beiden Abschöpfungsmethoden vom Bundeskartellamt durchgeführt. Nach den rechtlichen Vorgaben besteht jedoch die generelle [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8038-9
Goffart
Der unionsrechtliche Verhältnismäßigkeitsgrundsatz als Grenze der Rückforderung unionsrechtswidriger mitgliedstaatlicher Beihilfen
Nomos,  2021, 209 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8038-9
Sofort lieferbar
55,00 € inkl. MwSt.

Die EU-Kommission lässt den Verhältnismäßigkeitsgrundsatz als eine Grenze der Rückforderungsanordnung weitestgehend unberücksichtigt und beruft sich insofern auf die ständige Entscheidungspraxis des EuGH, derzufolge die Rückforderung einer zu Unrecht gewährten Beihilfe grundsätzlich nicht als eine [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6275-0
Gayger
Die kartellrechtliche Beurteilung von Preisgleitklauseln als Ausprägung von Hub & Spoke Verhältnissen
Nomos,  2020, 218 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6275-0
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit widmet sich der kartellrechtlichen Beurteilung von Preisgleitklauseln, die in der Praxis oftmals die Offenlegung sensibler Marktinformationen von Wettbewerbern gegenüber einem gemeinsamen Vertragspartner erfordern. Diese Informationspreisgabe kann eine Form von Hub & Spoke Verhältnissen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5575-2
Harrer
Die Beendigung der Zuwiderhandlung gegen das Kartellverbot des Art. 101 Abs. 1 AEUV
Nomos,  2019, 262 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5575-2
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

Die Frage unter welchen Voraussetzungen ein bestimmtes Verhalten eines Unternehmens nicht mehr gegen die Vorgaben des Art. 101 AEUV bzw. § 1 GWB verstößt, hat in der Praxis höchste Bedeutung. Neben dem Verjährungsbeginn bestimmt die Beendigung des Verstoßes dessen Dauer und somit einen wesentlichen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button