Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-8460-8
Friedrich
Das Gebot der zivilprozessualen Waffengleichheit
Grundrechtsgleiches Recht, Prozessmaxime, Allzweckwaffe?
Nomos,  2021, 400 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8460-8
Sofort lieferbar
112,00 € inkl. MwSt.

Das zivilprozessuale Gebot der Waffengleichheit wird in Rechtsprechung und Literatur beinahe einhellig anerkannt. Zugleich ist die Diskussion bis heute kaum über kasuistische Ansätze zu seiner Konkretisierung hinausgekommen. Umstritten sind nicht nur normative Verankerung und Abgrenzung von anderen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8584-1
Jacob
Handelsgerichtsbarkeit
Zur Entstehung des Fachrichtertums zwischen Laienexpertise, Verfahrensförmlichkeit und staatlichem Verfahrensmonopol und ihr Einfluss auf die moderne KfH
Nomos,  2021, 256 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8584-1
Sofort lieferbar
72,00 € inkl. MwSt.

Die deutsche Handelsgerichtsbarkeit zeichnet sich bis heute durch die Mitwirkung sachkundiger Laienrichter aus. Die Arbeit zeigt zunächst ausführlich die historischen Wurzeln und die Entwicklung der Handelsrichter in Italien, in Frankreich und in den deutschen Rechtskreisen. Dabei wird insbesondere [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8178-2
Rust
Die Substantiierungslast im Zivilprozess
Nomos,  2021, 221 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8178-2
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Die richtige Behandlung der Substantiierunglast ist für die Praxis des Zivilprozesses von kaum zu überschätzender Bedeutung: Für den Anwalt geht es um einen erfolgreichen Ausgang des Rechtsstreites, für den Richter um eine Entscheidung nach dem Gesetz, die auch im Instanzenzug Bestand hat.
Die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7074-8
Oehmig
Die Rechtsstellung des angemeldeten Verbrauchers in der Musterfeststellungsklage
Nomos,  2021, 557 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7074-8
Sofort lieferbar
138,00 € inkl. MwSt.

Gegenstand der wissenschaftlichen Abhandlung ist zunächst die verfassungsrechtliche Zulässigkeit der Bindungswirkung gemäß § 613 Abs. 1 S. 1 ZPO, insbesondere im Hinblick auf das rechtliche Gehör der angemeldeten Verbraucher. Unter diesem Blickwinkel wird im Fortgang die Anwendbarkeit der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8177-5
Bielefeld
Verfahrensfragen bei der Anpassung von Verträgen nach § 313 BGB
Nomos,  2021, 249 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8177-5
Sofort lieferbar
66,00 € inkl. MwSt.

Dem Gesetzgeber war es bei der Kodifikation der Grundlagenstörung ein erklärtes Anliegen, die Parteien möglichst zur außergerichtlichen Vertragsanpassung zu bewegen. Die Arbeit bedient sich verschiedener Instrumente des Prozessrechts, um dieses Ziel zu fördern, anstatt mit dem BGH eine [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6057-2
Ditler
Streitgegenstand und Prozessvergleich des KapMuG
Nomos,  2019, 249 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6057-2
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Ausgehend von der herrschenden Streitgegenstandslehre der ZPO untersucht das Werk, ob Musterverfahrensanträge oder Feststellungsziele gem. § 2 Abs. 1 KapMuG dem klägerischen Antrag gem. § 253 ZPO gleichgesetzt werden können. Sie verneint dies und folgert daraus, dass der Lebenssachverhalt, der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5613-1
Seitz
Disposition über die Öffentlichkeit im Zivilprozess?
Nomos,  2019, 341 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5613-1
Sofort lieferbar
88,00 € inkl. MwSt.

Die Aktualität des Themas entspringt der Entwicklung des deutschen Rechts im Bereich des Handels- und Wirtschaftsrechts. Die Eingangszahlen vor den Landgerichten sinken und Streitigkeiten in diesen Rechtsgebieten werden immer öfter vor Schiedsgerichten ausgetragen. Da die Nichtöffentlichkeit und [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5341-3
Rupp
Die Beweisführung mit privaten elektronischen Dokumenten
Eine Untersuchung der §§ 144, 371, 371a ZPO sowie der Vorschriften der eIDAS-Verordnung über Vertrauensdienste
Nomos,  2018, 377 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5341-3
Sofort lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.

Einfache, das heißt ungesicherte, elektronische Dokumente bieten grundsätzlich keine Gewähr für die Urheberschaft und Unverfälschtheit, da sie spurenlos verändert werden können. Anders liegt es bei Urkunden: Die Anordnung des Textes, die äußere Beschaffenheit des Trägermaterials und die Unterschrift [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button