Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-8645-9
Vogelmann | Nonhoff
Demokratie und Wahrheit
Nomos,  2021, 291 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8645-9
Erscheint 14.12.2021 (vormerkbar)
59,00 € inkl. MwSt.

Das Verhältnis von Wahrheit und Politik ist mit den Sorgen über die Zunahme an Unwahrheiten im politischen Diskurs ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Verliert die Demokratie in einem vermeintlich »postfaktischen Zeitalter« ihr Fundament, weil sie sich von der Wirklichkeit abkoppelt? Oder drohen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8414-1
Flügel-Martinsen | Martinsen | Saar
Das Politische (in) der Politischen Theorie
Nomos,  2021, 198 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8414-1
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Der Sammelband nimmt seinen Ausgang in einer der prominentesten und lebendigsten Debatten innerhalb der neueren Politischen Theorie, die seit über einer Dekade intensiv auch in der deutschsprachigen Politischen Theorie geführt wird. Im Zentrum der Diskussion steht die Unterscheidung von Politik und [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7802-7
Sirsch
Designing Realistic Utopia
Ideal Theory in Practical Political Philosophy
Nomos,  2020, 274 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7802-7
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Im Anschluss an John Rawls entwickelt der Autor eine praktisch-politisch relevante und kritische Konzeption idealer Theorie. Dies erfolgt auf der Grundlage einer Auseinandersetzung mit der Kritik an idealer Theorie durch Autoren wie Amartya Sen und Raymond Geuss. Als Antwort auf Sen wird eine [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-3907-3
Fischer | Huhnholz
Liberalismus: Traditionsbestände und Gegenwartskontroversen
Nomos,  2019, 412 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3907-3
Sofort lieferbar
76,00 € inkl. MwSt.

In der „postfaktischen“ Gegenwart scheint es kaum einen liberalen Wert zu geben, der sich nicht Zweifeln ausgesetzt sähe. Insbesondere die zwei großen Herausforderungen der Gegenwartsdemokratie – der Neoliberalismus und der Populismus – zwingen das Versprechen politischer Partizipation in Freiheit [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5410-6
Thaa | Volk
Formwandel der Demokratie
Nomos,  2018, 325 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5410-6
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Die liberalen repräsentativen Demokratien geben derzeit ein durchaus gegensätzliches Bild ab. Auf der einen Seite stehen die Schwäche der repräsentativen politischen Institutionen, der Erfolg populistischer Parteien, technokratische Tendenzen sowie das Aufkommen illiberaler, plebiszitärer [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-4516-6
Westphal
Die Normativität agonaler Politik
Konfliktregulierung und Institutionengestaltung in der pluralistischen Demokratie
Nomos,  2018, 477 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4516-6
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Agonale Demokratie geht davon aus, dass Dissens und Konflikt das Wesen von Politik ausmachen, nicht Konsens und Harmonie. Das Buch zeigt, dass sich auf Grundlage dieser Idee Ansprüche an den demokratischen Umgang mit Konflikten begründen und Vorschläge für die Gestaltung von politischen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-4540-1
Jacob | Ladwig | Schmelzle
Normative Fragen von Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit
Nomos,  2017, 343 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4540-1
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Der Staat, wie wir ihn zu kennen glauben, ist geschichtlich und gegenwärtig die Ausnahme und nicht die Regel. Doch auch in Räumen „begrenzter Staatlichkeit“ wird regiert, häufig unter Beteiligung privater Akteure und internationaler Organisationen. Der Band untersucht, ob und wie unter diesen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-2323-2
Braune
Das Andere der Freiheit
Zwang und Heteronomie in der politischen Theorie der Moderne
Nomos,  2016, 551 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2323-2
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Zwang gilt als das Andere der Freiheit. Aber was ist Zwang eigentlich? Muss der Zwang immer von einer Person ausgehen? Kann ein Angebot ein Instrument des Zwangs sein? Warum genau ist Zwang ein Übel? Kann er trotzdem gerechtfertigt sein? Und wenn ja, wann und wie? Sind Recht und Staat selbst Zwang, [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-1116-1 ()
Haus | De La Rosa
Politische Theorie und Gesellschaftstheorie
Zwischen Erneuerung und Ernüchterung
Nomos,  2016, 418 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1116-1
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

In welcher Gesellschaft leben wir? Welche Politik kann uns helfen, in einer guten Gesellschaft zu leben? Die erste Frage ist zentral für die Gesellschaftstheorie, die zweite für die Politische Theorie. Die Beiträge in diesem Band gehen dem Zusammenhang zwischen beiden Fragen nach und eröffnen so [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-2660-8
Weber
Emotion und Ordnung
Sozial- und politiktheoretische Überlegungen im Anschluss an Max Weber
Nomos,  2016, 313 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2660-8
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit entfaltet die Relevanz der Emotionen für die soziologische und politische Theoriebildung. Emotionen, so die These, besitzen eine basale Bedeutung in der Rekonstruktion von Ordnungsbildung sowie der Erklärung von sozialem und politischem Wandel. Diese These wird an Max Weber [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button