Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-7905-5
Nowak
Telekommunikationsüberwachung im Strafprozess gegen Verbände?
Ein Beitrag zur prozessualen Stellung des Verbandes in einem zukünftigen Verbandssanktionenrecht
Nomos,  2021, 451 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7905-5
Sofort lieferbar
114,00 € inkl. MwSt.

Die Debatte zum Verbandsstrafrecht wurde bisher vor allem von materiellrechtlichen Fragen bestimmt. Diese Arbeit setzt im Prozessrecht an und fragt nach der Anwendbarkeit prozessualer Normen und Prinzipien auf den Verband. Ziel ist dabei, einen Beitrag zur Frage des Verbandes als Verfahrenssubjekt [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7179-0
Poller
Aufklärung, Aufsicht und Ahndung
Die BaFin als multifunktionale Kapitalmarktaufsichtsbehörde
Nomos,  2021, 570 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7179-0
Sofort lieferbar
148,00 € inkl. MwSt.

Das gesetzliche Leitbild konstituiert die BaFin nicht nur als Kapitalmarktaufsichtsbehörde, sondern zugleich als eine in strafrechtlichen Sachverhalten vorermittelnde Hilfsbehörde. Diese Verzahnung von Aufsichts- und Strafverfahren steht in Konflikt zu grund- und verfassungsrechtlichen Garantien. [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8106-5
Hoven | Kubiciel
Das Gesetz gegen Doping im Sport in der Praxis – Eine Evaluierung
The act against doping in sport in practice – An evaluation
Nomos,  2021, 309 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8106-5
Sofort lieferbar
82,00 € inkl. MwSt.

Das Gesetz gegen Doping im Sport ist das Ergebnis eines jahrelangen rechtspolitischen Ringens. Umstritten waren vor allem die Einführung eines strafbewehrten Verbots des Selbstdopings sowie das Verhältnis von staatlichem Straf- und dem Recht der Sportverbände. Fünf Jahre nach Inkrafttreten haben die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7797-6
Plump
Europäisches Strafrecht nach dem Vertrag von Lissabon: Macht die Reform den Weg frei?
Eine Untersuchung der Grundlagen und Grenzen materieller Strafrechtskompetenzen der EU im Lichte des aktuellen Vertragsrechts
Nomos,  2021, 490 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7797-6
Sofort lieferbar
126,00 € inkl. MwSt.

Gegenstand dieser Studie ist ein Thema, das sowohl die Strafrechts- als auch die Europarechtswissenschaft seit einiger Zeit umtreibt: Die Strafrechtskompetenzen der Europäischen Union. Vor dem Hintergrund des aktuellen Vertragsrechts nach Lissabon wird die grundlegende wissenschaftliche Kritik am [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7713-6
Eichner
Die Beschlagnahmefreiheit im Vertrauensverhältnis zwischen (Compliance-)Ombudsanwälten und mandatierenden Unternehmen
Nomos,  2020, 237 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7713-6
Sofort lieferbar
62,00 € inkl. MwSt.

Nicht erst seit der Aufarbeitung des VW-Dieselskandals gehören die Begriffe Compliance und Internal Investigations zum festen Bestandteil der Unternehmenspraxis auch in Deutschland. Es stellt sich in diesem Zusammenhang allerdings die Frage, ob es Unternehmen im Falle derartiger „Recherchen in [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6862-2
Tetzlaff
Im Spannungsverhältnis zwischen Kooperation und Korruption im Gesundheitswesen
Eine Untersuchung der §§ 299a, 299b StGB de lege lata und de lege ferenda
Nomos,  2020, 342 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6862-2
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Die §§ 299a, 299b StGB sind das Ergebnis eines legitimen gesetzgeberischen Anliegens, die Umsetzung erfolgte indes defizitär.
Der Rechtsgüterschutz ist nicht konsistent, was zu dessen Weiterentwicklung zwingt.
Die unkritische Übernahme der Auslegungsergebnisse zu § 299 StGB – obwohl vom Gesetzgeber [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6860-8
Ginou
Die Verletzung der Vermögensbetreuungspflicht bei der Untreue
Ein rechtspolitischer Restriktionsvorschlag
Nomos,  2020, 304 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6860-8
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Wie kann der Untreuetatbestand praxisfreundlich präzisiert und restringiert werden? Seit seiner Konzeptualisierung stellt § 266 StGB die Rechtsprechung bei der Auslegung und Abgrenzung vor erhebliche Schwierigkeiten. Die Autorin untersucht im Kern das Tatbestandsmerkmal der Verletzung der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6662-8
Jaleesi
Die Kriminalisierung von Manipulationen im Sport
Eine Untersuchung zum Sportwettbetrug und der Manipulation von berufssportlichen Wettbewerben gem. § 265c und § 265d StGB
Nomos,  2020, 321 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6662-8
Sofort lieferbar
84,00 € inkl. MwSt.

Die Ausgestaltung der im Jahr 2017 in Kraft getretenen Straftatbestände bietet viel Angriffsfläche. Legislative Ungereimtheiten werden strukturiert analysiert, ergänzt um konkrete Verbesserungsvorschläge des Gesetzeswortlauts; zugleich wird die Auslegung de lege lata dargelegt. Dies gilt etwa für [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6066-4
Spörl
Das Verbot der Auslandsbestechung
Ursache, Grund und Zweck
Nomos,  2019, 327 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6066-4
Sofort lieferbar
86,00 € inkl. MwSt.

Wozu bestrafen wir die Auslandsbestechung? Diese Frage ist für die Legitimation und Auslegung zahlreicher Tatbestände von zentraler Bedeutung. Das Buch betrachtet den Untersuchungsgegenstand rechtstheoretisch, -historisch sowie -vergleichend und findet mithilfe einer neuartigen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6130-2
Hellemacher
Haftung gemäß § 30 OWiG für die Begehung unternehmensbezogener Straftaten im internationalen Konzern
Status quo und Perspektiven
Nomos,  2019, 447 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6130-2
Sofort lieferbar
116,00 € inkl. MwSt.

Thema der Untersuchung ist die praxisrelevante Frage nach der Existenz und Reichweite einer sanktionsrechtlichen Haftung im Konzern. Nach geltendem Recht ist sie anhand des § 30 OWiG zu beantworten und höchst umstritten.
Schwerpunktmäßig behandelt werden die strafrechtliche Verantwortlichkeit von [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button