Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-7954-3
Peters | Rohland | Kaltmeier | Burchardt | Schnepel
Krisenklima
Umweltkonflikte aus lateinamerikanischer Perspektive
Nomos,  2021, 186 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7954-3
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

Klimawandel, Artensterben, massive Ressourcenausbeutung, Umweltverschmutzung, der Verbrauch nicht erneuerbarer, aber lebenswichtiger Elemente, all das sind Symptome einer planetarischen Krise, die die Ökosysteme – und damit auch den Menschen – gegenwärtig in ihrer Existenz bedrohen.
Trotz ihrer [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7985-7
Alarcón
The Ecuadorian Oil Era
Nature, Rent, and the State
Nomos,  2021, 245 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-7985-7
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Das Buch präsentiert einen multidisziplinären Ansatz für das unerbittliche Streben nach Entwicklung im globalen Süden, indem es sich auf ein halbes Jahrhundert jüngster lateinamerikanischer Wirtschaftsgeschichte konzentriert. Darüber hinaus zielt es darauf ab, die akademische Debatte neu zu beleben, [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6716-8
Weinmann
Ungleichheitswirkung von Sozialreformen in Lateinamerika
Politische Regulierung bezahlter Haushaltsarbeit in Uruguay
Nomos,  2020, 402 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6716-8
Sofort lieferbar
84,00 € inkl. MwSt.

Nach der Jahrtausendwende zielten neue Sozialreformen der (Mitte-)Linksregierungen in Lateinamerika auf eine Minimierung sozialer Ungleichheit ab. In dieser Studie wird der international gelobte Formalisierungsprozess bezahlter Haushaltsarbeit in Uruguay untersucht. Anhand der Analyse [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5246-1
Trzeciak
Soziale Welten der Migration
Transregionale Kommunalität in den Herkunftsorten Südmexikos
Nomos,  2020, 281 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5246-1
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Was bedeutet Migration für die Menschen, die an den Herkunftsorten bleiben? Die Studie rekonstruiert soziale Welten der Migration aus Perspektive der Herkunftsorte in Südmexiko. Sie basiert auf einer ethnographischen Untersuchung, die kollaborativ mit den Bewohner*innen indigener [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5729-9
Peters
Gewalt und Konfliktbearbeitung in Lateinamerika
Nomos,  2020, 235 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5729-9
Sofort lieferbar
26,00 € inkl. MwSt.

Lateinamerika gibt Rätsel auf. Hochrangige politische Vertreter feiern den Subkontinent gerne als Friedensregion. Allerdings stehen solche Slogans in einem bemerkenswerten Kontrast zur Alltagsrealität. Die Region ist durch ein hohes Gewaltniveau gekennzeichnet und führt seit Jahren die weltweiten [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6664-2
Hecker
Informalität und Ungleichheit im „linken“ Brasilien
Befunde zu Hausarbeit und Kleinstunternehmen
Nomos,  2020, 361 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6664-2
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Informalität steht in Brasilien für fehlende soziale Absicherung und politische Mitsprache. Die linken Regierungen Brasiliens wollten diese Benachteiligung abbauen. Mit Reformen zur Anerkennung von informeller Hausarbeit und Kleinstunternehmen wie etwa der Straßenhändler zielten sie auf Umverteilung [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6297-2
González Izaguirre
Women's Right to the City
The Family as a Dispositive in Urban Settlements in Mexico
Nomos,  2019, 387 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6297-2
Sofort lieferbar
84,00 € inkl. MwSt.

Der Autor analysiert, wie Frauen ihre politischen Ansprüche auf „Wohnen mit der Familie“ als politischer Kategorie in der Gestaltung von Stadträumen in Sinaloa (Mexiko) Mitte der 70er und 80er Jahre gestalteten. Frauen forderten und verstärkten die kulturelle und politische Bedeutung der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5598-1
Kalny | Wagner
Menschenrechte in Lateinamerika
Nomos,  2019, 232 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5598-1
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Lateinamerika steht für beides: wichtige und grundlegende Beiträge zur Entstehung und Entwicklung des internationalen und regionalen Menschenrechtssystems sowie dessen kreative Weiterentwicklung, aber auch Diktaturen, Bürgerkriege und extreme soziale Ungleichheit, die mit großer Gewalt [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5385-7
Peters
Rentengesellschaften
Der lateinamerikanische (Neo-)Extraktivismus im transregionalen Vergleich
Nomos,  2019, 579 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5385-7
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Eine Vielzahl von Staaten des Globalen Südens ist durch eine starke Rohstoffabhängigkeit geprägt. Diese Länder können als Rentengesellschaften charakterisiert werden. Die Forschung arbeitet sich seit Jahrzehnten an den entwicklungspolitischen Konsequenzen der Rohstofforientierung ab und hat in [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-4434-3
Peters
Apartments for Workers
Social Housing, Segregation, and Stigmatization in Urban Brazil
Nomos,  2018, 228 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4434-3
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die Städte Lateinamerikas sind von extremen sozialen Gegensätzen geprägt, die sich in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens widerspiegeln. Ähnlich wie in anderen Ländern Südamerikas entwickelten sich in Brasilien die Wohnverhältnisse verschiedener gesellschaftlicher Schichten im Laufe des 20. [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button