Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-6253-8
Theurer | Kaleck
Dekoloniale Rechtskritik und Rechtspraxis
Nomos,  2020, 374 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6253-8
Sofort lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.

Der erste Sammelband zentraler theoretischer Grundlagentexte postkolonialer und dekolonialer Rechtskritik sowie TWAIL in deutscher Übersetzung. Der theoretische Teil des Buchs wird ergänzt durch praxisbezogene Reflexionen von Aktivisten und Anwälten. Dadurch können die theoretischen Ansätze [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6681-9
Voelcker
Schutzklauseln als Grenzpunkte internationaler Integration
Ein Beitrag zur Integrationsfunktion des Rechts
Nomos,  2020, 290 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6681-9
Sofort lieferbar
76,00 € inkl. MwSt.

Welchen Wert hat ein Vertrag, wenn im Ausnahmefall eine Suspendierung vertraglicher Pflichten möglich bleibt? Dieser Frage nähert sich die Arbeit zunächst mit einer rechtsvergleichenden Analyse von Art. 4 IPbpR, Art. 15 EMRK und Art. XIX GATT. Sie nimmt dazu deren Entstehungsgeschichte, [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-6203-3
Finke
(Un-)bedingte Gleichheit nichtstaatlicher Gewaltakteure im Völkerrecht
Nomos,  2020, 346 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6203-3
Sofort lieferbar
92,00 € inkl. MwSt.

Statt sich auf die Untersuchung eines Akteurs im völkerrechtlichen Gefüge zu beschränken, nimmt das Buch die Regulierung aller maßgeblichen nichtstaatlichen Gewaltakteure in den Blick. Mit diesem vergleichenden Ansatz geht es der Frage nach, ob die völkerrechtliche Behandlung von Terroristen, [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5310-9
Müller
Die Rolle nicht-internationaler Waffenstillstandsabkommen im humanitären Völkerrecht
Nomos,  2019, 266 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5310-9
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Das Werk öffnet dem allgemeinen und dem humanitären Völkerrecht den Blick auf das bisher kaum beachtete Rechtsinstrument der Abkommen aus nicht-internationalen bewaffneten Konflikten. Bestand und Geltungskraft des humanitären Völkerrechts innerhalb solcher Konflikte werden von staatlicher sowie von [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-4503-6
Wittke
The Bush Doctrine Revisited
Eine Untersuchung der Auswirkungen der Bush-Doktrin auf das geltende Völkerrecht
Nomos,  2018, 477 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4503-6
Sofort lieferbar
92,00 € inkl. MwSt.

Die Bush-Doktrin war seit ihrer Veröffentlichung als US-amerikanische Sicherheitsstrategie nach dem 11. September 2001 völkerrechtlich umstritten. Mehr als ein Jahrzehnt später geht diese Arbeit der Frage nach, ob die Bush-Doktrin zu einem Wandel des Völkerrechts geführt hat.
Einzelne Elemente der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-4714-6
Dau
Die völkerrechtliche Zulässigkeit von Selbstverteidigung gegen nicht-staatliche Akteure
Nomos,  2018, 274 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4714-6
Sofort lieferbar
72,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit widmet sich einem Problem, das die Völkerrechtswissenschaft seit längerem beschäftigt und das im Zuge des Kampfes der Staatengemeinschaft gegen den sog. Islamischen Staat weiterhin an Aktualität und Bedeutung gewonnen hat. Finanziell teils beträchtlich ausgestattete, technologisch [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-4082-6
Athen
Der Tatbestand des völkerrechtlichen Interventionsverbots
Nomos,  2017, 341 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4082-6
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Der Begriff der „Intervention“ bzw. der „Einmischung“ gehört seit langer Zeit schon sowohl zum Grundarsenal der internationalen Politik als auch zum Begriffshaushalt des Völkerrechts. Kaum eine zwischenstaatliche Auseinandersetzung wird nicht – wenigstens auch oder zeitweise – vom Vorwurf der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-4126-7
Elpel
Das Widerstandsrecht
Eine rechtsphilosophische und völkerrechtliche Betrachtung der Legitimität innerstaatlichen Widerstands zur Durchsetzung von Menschenrechten
Nomos,  2017, 775 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-4126-7
Sofort lieferbar
178,00 € inkl. MwSt.

Die Autorin betrachtet in ihrer Arbeit ein in jeder Hinsicht bedeutsames Problem. Die Frage, ob es ein Recht zum Widerstand gegen eine menschenrechtsverachtende Staatsmacht gibt, gehört zu den aktuellsten der internationalen Politik.
Das erste Kapitel der Arbeit stellt eine Analyse der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-3772-7
Bültermann
Das Völkerrecht als Mittel zur Lösung ethnischer Konflikte
Eine Untersuchung anhand von Georgien und den De-facto-Staaten Abchasien und Südossetien
Nomos,  2017, 206 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3772-7
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Die Konfrontation mit den Resultaten der realistischen Schule der Internationalen Beziehungen führte zu einem Perspektivwechsel in der Völkerrechtswissenschaft, die sich nunmehr verstärkt der Untersuchung des realen Einflusses völkerrechtlicher Normen widmet. Hierzu leistet die Arbeit einen Beitrag, [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-1278-6 ()
Schneider
Die 'terroristische' Handlung im Völkervertragsrecht
Möglichkeiten und Grenzen eines einheitlichen Konzeptes
Nomos,  2014, 429 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1278-6
Sofort lieferbar
109,00 € inkl. MwSt.

An den Begriff ‚Terrorismus‘ sind im Völkerrecht Rechte und Pflichten geknüpft, obwohl dort eine umfassende Definition dieses Begriffs nicht existiert. Einigen konnten sich die Staaten aber völkervertraglich auf die Pönalisierung bestimmter ‚terroristischer‘ Verhaltensweisen. Anhand der Entwicklung [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button