Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-8108-9
Linke
Die bekannte Marke
Eine interdisziplinäre Betrachtung des Bekanntheitsbegriffs im Sinne von § 14 Abs. 2 Nr. 3 MarkenG
Nomos,  2021, 295 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-8108-9
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Das deutsche Markengesetz eröffnet Markeninhabern bekannter Marken seit seinem Inkrafttreten einen umfangreichen Markenschutz, der in dieser Form seinesgleichen sucht. Aber wonach bestimmt sich, ob eine Marke „bekannt“ ist?

Zur Beantwortung dieser Frage stellte der EuGH in seiner Chevy-Entscheidung [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-4345-2
Konieczek
Die Erschöpfung im digitalen Werkvertrieb über Cloud Computing
Eine Untersuchung zur Reichweite des UsedSoft-Urteils des EuGH
Nomos,  2017, 257 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4345-2
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Der Konsum urheberrechtlich geschützter Werke über das Internet ist längst Alltag geworden. Bücher und Musiktitel können legal heruntergeladen und auf mehreren Endgeräten gespeichert werden. Bei Filmen hat sich der Vertrieb über Cloud Computing durch Bereitstellen einzelner Titel zum Streaming [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-3997-4
Jacobi
Preisverhalten und Wettbewerbsrecht
Verhaltenswissenschaftliche Analyse der preisbezogenen, verbraucherschützenden Regelungen des UWG und der Preisangabenverordnung
Nomos,  2017, 617 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3997-4
Sofort lieferbar
119,00 € inkl. MwSt.

Die wettbewerbsrechtliche Überprüfung, ob eine Preissetzung, -angabe oder -werbung gegen das UWG oder die PAngV verstößt, erfordert Annahmen, wie Verbraucher solche geschäftlichen Handlungen verstehen und darauf reagieren. Die Arbeit stellt die Annahmen des Wettbewerbsrechts über das [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-2570-0
Scheibel
(Weiter-)Empfehlungen
Eine wettbewerbsrechtliche Betrachtung unter besonderer Berücksichtigung des Viralen Marketings
Nomos,  2015, 262 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2570-0
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Um die Bekanntheit eines Produkts zu erweitern, nutzen Unternehmen die vielfältigen Kommunikationsbeziehungen von Privaten im Internet aus. Denn (Weiter-)Empfehlungen unter Freunden oder Bekannten erreichen aufgrund ihrer Authentizität, Verlässlichkeit und Vertrauenswürdigkeit zumeist eine Qualität, [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-2226-6
Heenen
Der Berichtigungsanspruch im Wettbewerbsrecht
Eine rechtsvergleichende Untersuchung zum deutschen und spanischen Recht unter Berücksichtigung des Unionsrechts
Nomos,  2015, 331 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2226-6
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Der wettbewerbsrechtliche Berichtigungsanspruch ist im deutschen Recht des unlauteren Wettbewerbs ein weitgehend unbekanntes Rechtsmittel. Im spanischen Recht hingegen wird er als das "schärfste Schwert" des Wettbewerbsrechts bezeichnet. Die im Ergebnis sehr unterschiedliche Gestalt der nationalen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-5349-2
Hackl
Verbot wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen und nichtwettbewerbliche Interessen
Ein Beitrag zur Auslegung der §§ 1, 2 Abs. 1 GWB
Nomos,  2010, 300 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-5349-2
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Das Verhältnis des Kartellverbotes bzw. des allgemeinen Freistellungstatbestandes zu „nichtwettbewerblichen“ Interessen (z.B. Umweltschutzaspekte) ist rechtsdogmatisch von hoher Bedeutung, bislang aber nur unzureichend untersucht worden. Das vorliegende Werk stößt in diese Lücke und erörtert sowohl [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-1658-9
Verbraucherschutz im Lauterkeitsrecht in Skandinavien und Deutschland
Der verhältnismäßige Verbraucherschutz als Eingriffsmaßstab im nationalen und europäischen Lauterkeitsrecht
Nomos,  2006, 484 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1658-9
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Der Verbraucherschutz ist im Lauterkeitsrecht als Eingriffsmaßstab von Bedeutung. Die konkrete Umsetzung dieses Eingriffsmaßstabes ist jedoch im Einzelfall nur schwierig zu fassen und birgt die Gefahr einer Überbetonung des Verbraucherschutzes zu Lasten des Wettbewerbs. Anhand des skandinavischen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-0944-4
Kollektivinteressen und Wettbewerbsrecht
Eine vergleichende Untersuchung des deutschen und französischen Recht
Nomos,  2004, 257 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-0944-4
Vergriffen, kein Nachdruck
49,00 € inkl. MwSt.

Das Wettbewerbsrecht, das ursprünglich aus dem Deliktsrecht hervorgegangen ist, orientierte sich zunächst an individuellen Rechten und deren Schutz. Diesbezüglich machte das Wettbewerbsrecht jedoch eine Wandlung durch und schützt heute neben den Individualinteressen auch Kollektivinteressen, wie [...]

> mehr Informationen

978-3-7890-8337-2
Kinzelt
Sonderveranstaltungsverbot als abstrakter Irreführungsschutz
Eine Untersuchung der Berechtigung und Reichweite des § 7 UWG
Nomos,  2003, 182 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-8337-2
Vergriffen, kein Nachdruck
31,00 € inkl. MwSt.

Das in § 7 UWG normierte Sonderveranstaltungsverbot ist von höchster praktischer Bedeutung und Gegenstand umfangreicher Kommentierungen. Trotzdem liegen seine Grundlagen und Berechtigung im Dunkeln. Deshalb untersucht die Arbeit verhaltenstheoretische und werbepsychologische Aspekte, die [...]

> mehr Informationen

978-3-7890-8244-3
Block
Verkauf unter Einstandspreis
§ 20 Abs. 4 S. 2 GWB vor dem wirtschaftstheoretischen und rechtlichen Hintergrund der Preisunterbietung
Nomos,  2002, 174 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-8244-3
Vergriffen, kein Nachdruck
29,00 € inkl. MwSt.

Durch die 6. Kartellgesetznovelle wurde der Verkauf unter Einstandspreis als Fallgruppe der Mittelstandsbehinderung geregelt. Die vorliegende Arbeit leistet einen Beitrag zur Auslegung und Anwendung des neu eingefügten § 20 Abs. IV S. 2 GWB. Der Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit ist die [...]

> mehr Informationen

Kontakt-Button