Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-7168-4
von Bogdandy | Mehring | Hussain
Carl Schmitt’s European Jurisprudence
Nomos,  2021, ca. 200 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-7168-4
Erscheint Oktober 2021 (vormerkbar)
ca. 52,00 € inkl. MwSt.

Mit der Publikation der Broschüre Die Lage der europäischen Rechtswissenschaft wollte Schmitt sich als Autor nach 1945 gleichsam neu erfinden und sein einige Monate später erschienenes Spätwerk Der Nomos der Erde ankündigen. Das folgende Buch sucht einen produktiven Umgang mit diesem hermeneutisch [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8186-7
Schmidt
Verfassungsaufsicht in der Europäischen Union
Eine akteurszentrierte Analyse der Rechtsstaatlichkeitskrise der Europäischen Union
Nomos,  2021, ca. 575 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-8186-7
Erscheint Oktober 2021 (vormerkbar)
ca. 149,00 € inkl. MwSt.

In fünf Teilen bietet diese Arbeit eine Analyse der sog. Rechtsstaatlichkeitskrise der EU. Ausgehend von den begriffliche Grundlagen und einer Erörterung des Rechtsstaatsbegriffs widmet sich die Arbeit zunächst den mitgliedstaatlichen Entwicklungen, die die Rechtsstaatlichkeitskrise ausmachen, [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7216-2
Moradi Karkaj
Die Staatenhaftung im Völkerrecht
am Beispiel von informationstechnischen Gefährdungslagen
Nomos,  2021, 372 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-7216-2
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Die weltweite informationelle Vernetzung bedingt eine Gefährdungslage durch Informationsoperationen. Das Völkerrecht ist prädestiniert, deren grenzüberschreitenden Auswirkungen zu reglementieren; wird aber durch die nicht-staatliche Provenienz virtueller Aktivitäten vor Herausforderungen gestellt. [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8245-1
Gutmann
Hybride Rechtssubjektivität
Die Rechte der „Natur oder Pacha Mama" in der ecuadorianischen Verfassung von 2008
Nomos,  2021, 309 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-8245-1
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Derzeit wird an zahlreichen Orten der Welt diskutiert, ob Rechte der Natur ein adäquates juristisches Werkzeug für den Umgang mit den Umweltkrisen unserer Zeit sein könnten. Die Arbeit befasst sich mit der weltweit ersten verfassungsrechtlichen Anerkennung solcher Rechte in der ecuadorianischen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7784-6
Jahn
Die Medienöffentlichkeit der Rechtsprechung und ihre Grenzen
Nomos,  2021, 481 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-7784-6
Sofort lieferbar
129,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit analysiert, wie die gegenläufigen Rechtsgüter bei der Berichterstattung über Gerichtsverfahren und Rechtsprechung sowie bei Meinungsäußerungen von Richtern in den Medien in einen Ausgleich gebracht werden können, und inwiefern ein kommunikativer Ansatz justizieller Öffentlichkeitsarbeit [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8093-8
Tamblé
Abweichungsfeste Verfassungsgrundsätze des Unionsrechts als ordre public-Vorbehalt gegenüber dem Völkerrecht
Nomos,  2021, 368 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-8093-8
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Der EuGH betont seit dem Urteil Kadi wiederholt, dass völkerrechtliche Verpflichtungen nicht die Verfassungsgrundsätze des Unionsrechts beeinträchtigen können. Ausgehend von der Analyse der Rechtsprechung untersucht die Arbeit diese bisher konturarmen Verfassungsgrundsätze des Unionsrechts. Der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-8091-4
Theilen
European Consensus between Strategy and Principle
The Uses of Vertically Comparative Legal Reasoning in Regional Human Rights Adjudication
Nomos,  2021, 497 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-8091-4
Sofort lieferbar
129,00 € inkl. MwSt.

Dieses Werk analysiert die Argumentationsstrukturen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, insbesondere dessen Verweise auf einen Europäischen Konsensus. Es verbindet kritische Menschenrechtstheorie mit einer eingehenden Analyse der Rechtsprechung des Gerichtshofs.
Während der Europäische [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7833-1
Schmidt-Aßmann
Das Verwaltungsrecht der Vereinigten Staaten von Amerika
Grundlagen und Grundzüge aus deutscher Sicht
Nomos,  2021, 420 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-7833-1
Sofort lieferbar
109,00 € inkl. MwSt.

Das Verwaltungsrecht der USA gilt als ein besonders politisch geprägtes Recht. Es hat sich von früh an um einen demokratischen Zuschnitt seiner Handlungsweisen bemüht; „freedom of information“ und seine kommunikativen Rechtsetzungsverfahren sind vielfach Vorbilder für andere [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-7736-5
von Bogdandy | Mehring
Heinrich Triepel – Parteienstaat und Staatsgerichtshof
Gesammelte verfassungspolitische Schriften zur Weimarer Republik
Nomos,  2021, 288 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-7736-5
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

Heinrich Triepel (1868-1946), Berliner Ordinarius und Begründer der deutschen Staatsrechtslehrervereinigung, Vernunftrepublikaner und wilhelminisch geprägter Herzensmonarchist, kommentierte die Verfassungsgeschichte Weimars durchgängig: von 1918 bis 1933, und hob dabei grundlegende Entwicklungen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button