Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-5403-8
Bühling
Die EU und die Ukraine
Das Dilemma des strategischen Defizits
Nomos,  2018, 393 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5403-8
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Seit Implementierung der Europäischen Sicherheitsstrategie im Jahr 2003 ist die Ukraine-Krise die erste sicherheitspolitische Krise in der direkten Peripherie der EU. Die Studie von Rainer Bühling begibt sich auf die Suche nach der Strategie im Handeln der Europäischen Union. Hierbei arbeitet der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-5029-0
Zeller
Eurorettung um jeden Preis?
Die Frage nach der demokratischen Legitimität
Nomos,  2018, 223 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5029-0
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Die 2010 ins Leben gerufene, beispiellose Rettungsaktion zur Sicherung des Euros beeinflusst die Agenda der EU bis heute. Andrea Zeller geht in diesem Band der „Münchner Beiträge zur europäischen Einigung“ der Frage nach, wie stark die Euro-Rettungsmaßnahmen demokratisch legitimiert sind. Hierfür [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-3658-4
Jansen
Europa verstehen
Reflexionen gegen die Krise der Union
Nomos,  2016, 201 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3658-4
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Die Versuchung ist stark, in der Krise mit dem Strom der Skepsis zu schwimmen und jede Schwierigkeit als Zeichen dafür zu nehmen, dass das ganze Unternehmen zum Scheitern verurteilt ist. Das Unternehmen der Einigung Europas, das in der Krise auch von der Virulenz und dem Ungestüm nationalistischer, [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-2678-3
Öffner
Die Macht der Interessen
Die deutsche Automobilindustrie in der Europäischen Union
Nomos,  2016, 251 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2678-3
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

In der politikwissenschaftlichen Europaforschung hat in den vergangenen Jahren die Frage nach dem Einfluss privater Interessen und Interessengruppen auf europapolitische Entscheidungsprozesse zunehmend an Bedeutung gewonnen. Trotz einer beachtlichen Zahl empirischer Studien gibt es in diesem [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-1064-5 ()
Ratka
Deutschlands Mittelmeerpolitik
Selektive Europäisierung von der Mittelmeerunion bis zum Arabischen Frühling
Nomos,  2014, 355 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1064-5
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Lange Zeit hat Deutschland den Mittelmeerraum außenpolitisch vernachlässigt. Doch seit der deutsch-französischen Auseinandersetzung um die Mittelmeerunion und vor allem seit dem „Arabischen Frühling“ begreift Deutschland sich zunehmend als eigenständiger Akteur in Europas südlicher Nachbarschaft.
Di [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8487-0065-3
Simek
Die vergessene Wahrheit
Der deutsche Einfluss auf die Staatsgründung Kroatiens
Nomos,  2013, 237 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0065-3
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Auf seinem Weg zu einem unabhängigen und selbstständigen Staat wurde Kroatien maßgeblich vom „Land der Dichter und Denker“ Deutschland unterstützt. Dies war das erste Mal in der Nachkriegsgeschichte, dass Deutschland sich in einem internationalen Konflikt so stark engagierte und als Vertreter des [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-7408-4
Tolksdorf
Die EU und Bosnien-Herzegowina
Außenpolitik auf der Suche nach Kohärenz
Nomos,  2012, 379 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7408-4
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Bosnien-Herzegowina stellt bis heute eine besondere außenpolitische Herausforderung für die Europäische Union dar. Im Rahmen ihrer Erweiterungspolitik und der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik hat die EU eine Reihe von Akteuren im Land eingesetzt. Verschiedene Instrumente und Ansätze wurden [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-7203-5
Ratka | Spaiser
Understanding European Neighbourhood Policies
Concepts, Actors, Perceptions
Nomos,  2012, 373 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7203-5
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten haben ein komplexes Netz an verschiedenen Politiken gegenüber den Ländern und Regionen in der unmittelbaren und erweiterten Nachbarschaft der EU entwickelt. Gerade im Zuge der Transformationsprozesse in der arabischen Welt werden diese zunehmend auf den [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-4233-5
Ratka
Frankreichs Identität und die politische Integration Europas
Der späte Abschied vom Nationalstaat
Nomos,  2009, 117 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-4233-5
Sofort lieferbar
19,00 € inkl. MwSt.

Ist Frankreich Motor oder Bremse der europäischen Einigung? Die vorliegende Studie arbeitet anhand dreier Vertragsverhandlungen (Fouchet-Pläne, Vertrag von Maastricht, Europäische Verfassung) die französische Position zur politischen Integration Europas systematisch heraus. Über eine Analyse des [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-3524-5 ()
Weidenfeld
Lissabon in der Analyse
Der Reformvertrag der Europäischen Union
Nomos,  2008, 284 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3524-5
Sofort lieferbar
29,00 € inkl. MwSt.

Am 13. Dezember 2007 unterzeichneten die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union den „Vertrag von Lissabon“. Dieser sollte ursprünglich zu Beginn des Jahres 2009 in Kraft treten. Nachdem eine Mehrheit der irischen Wähler den Vertrag in einem Referendum am 12. Juni 2008 ablehnte, ist die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-2800-1 ()
Huber
Makler der Demokratie - Das Potenzial europäischer Parteien am Beispiel der Sozialdemokratischen Partei Europas
Nomos,  2007, 124 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2800-1
Sofort lieferbar
19,00 € inkl. MwSt.

Die gescheiterten Referenden in Frankreich und den Niederlanden haben die Distanz zwischen der EU und seinen Bürgern verdeutlicht. Infolgedessen sind auch die europäischen Parteien stärker in das Blickfeld der Analysten geraten. Ganz im Sinne des Ansatzes politischer Identität, wonach eine [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-2637-3 ()
Waschinski
Gott in die Verfassung?
Religion und Kompatibilität in der Europäischen Union
Nomos,  2007, 118 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2637-3
Sofort lieferbar
19,00 € inkl. MwSt.

Die Europäische Union sieht sich immer häufiger mit der „Gretchenfrage“ konfrontiert, wie es der Kontinent bei seinem Einigungsprojekt denn mit der Religion halte. Die Debatte um den Gottesbezug in der EU-Verfassung hat gezeigt, dass diese Frage auch zu ernsthaften politischen Auseinandersetzungen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-2472-0 ()
Wanninger
New Labour und die EU
Die Europapolitik der Regierung Blair
Nomos,  2007, 195 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2472-0
Sofort lieferbar
29,00 € inkl. MwSt.

Der eine oder andere europäische Staats- oder Regierungschef mag im Juni 2005 verwundert den Kopf geschüttelt haben: Nicht einmal eine Woche nachdem der britische Premierminister Tony Blair durch seine Unnachgiebigkeit maßgeblich zum Scheitern der Verhandlungen des Europäischen Rats über die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-2727-1 ()
Nida-Rümelin | Weidenfeld
Europäische Identität: Voraussetzungen und Strategien
Nomos,  2007, 255 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2727-1
Sofort lieferbar
29,00 € inkl. MwSt.

Die gegenwärtige Orientierungskrise der Europäischen Union hat auch mit einer nur diffus ausgebildeten europäischen Identität zu tun. Eine europäische Identität ist aber grundlegend, damit die Europäische Union die notwendige Akzeptanz und Legitimation der Bürger gewinnen kann. Wie können konkrete [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-2509-3 ()
Riesch
Migration von Marokko in die EU
Migrationsursachen und Reaktionen europäischer Migrationspolitik
Nomos,  2007, 113 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2509-3
Sofort lieferbar
19,00 € inkl. MwSt.

Wanderungsbewegungen von Menschen sind ein weltweites Phänomen. Europa ist für viele Menschen zu einem wichtigen Zuwanderungskontinent geworden. Marokko ist von allen nordafrikanischen Ländern sowie den Ländern südlich der Sahara das Herkunftsland mit der größten Einwanderungsgruppe in die EU.
Anhan [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-2417-1 ()
Rehn
Europe's Next Frontiers
Nomos,  2006, 123 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2417-1
Sofort lieferbar
17,90 € inkl. MwSt.

Selbst überzeugte Europäer müssen eingestehen, dass heute etwas falsch läuft in der Europäischen Union: Es ist unsere völlig ablehnende Haltung zu Veränderung. Der europäische Diskurs ist gegenwärtig dominiert von Grenzen und Abgrenzung.
Selten war diese Vogel-Strauß-Politik so offensichtlich wie [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-1480-6
Deutschland und Frankreich - Motor einer Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik?
Nomos,  2006, 119 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1480-6
Vergriffen, kein Nachdruck
22,00 € inkl. MwSt.

Die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik hat in den letzten Jahren erheblich an Dynamik gewonnen. Welche Rolle der »deutsch-französische Motor« dabei spielt, ist Gegenstand dieser Untersuchung. Die Verfasserin ist weit davon entfernt, sich der üblichen Stereotype zu bedienen. Sie [...]

> mehr Informationen

978-3-8329-1479-0 ()
Neuhann
Im Schatten der Integration
OLAF und die Bekämpfung von Korruption in der Europäischen Union
Nomos,  2005, 178 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1479-0
Vergriffen, kein Nachdruck
34,00 € inkl. MwSt.

Nicht erst seit dem Skandal um Betrug und Misswirtschaft in der Santer-Kommission 1999 gilt die Europäische Union in den Augen vieler als korrupt und verschwenderisch. Ein solches Image gefährdet die Akzeptanz der Union - und damit letztlich die Zukunft der Europäischen Integration an sich. Trotz [...]

> mehr Informationen

978-3-8329-1338-0
Die zukünftige Gestalt der Europäischen Union
Integrationstheoretische Hintergründe und Perspektiven einer Reform Bände 1-10 Europa
Nomos,  2005, 475 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1338-0
Vergriffen, kein Nachdruck
69,00 € inkl. MwSt.

Die Europäische Union steht angesichts des im Oktober 2004 unterzeichneten Vertrages über eine Verfassung für Europa zum wiederholten Male inmitten eines Reformprozesses.
In diesem Zusammenhang zeigt die Studie, dass für die Europäische Union als eine Form des Regierens jenseits der Staatlichkeit [...]

> mehr Informationen

Kontakt-Button