Aktualisieren

0 Treffer

978-3-8487-0485-9
Lieb
Diplomatie jenseits des Staates
Die EU-Außenvertretung gegenüber Drittstaaten und der Europäische Auswärtige Dienst
Nomos,  2013, 211 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0485-9
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Seit die EU diplomatische Beziehungen zu Drittstaaten unterhält, haben sich die institutionellen Grundlagen der EU-Außenvertretung weiterentwickelt. In dieser Studie wird untersucht, inwiefern sich die Union dabei als eigenständiger diplomatischer Akteur etabliert und eine „Diplomatie jenseits des [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-5859-6
Parkes
European Migration Policy from Amsterdam to Lisbon
The end of the responsibility decade?
Nomos,  2010, 199 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-5859-6
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Die EU Asyl- und Migrationspolitik hat seit 1999 eine enorme Weiterentwicklung erfahren. Nichtsdestotrotz ist sie nach wie vor in weiten Teilen restriktiv, illiberal und zeugt nicht von internationaler Solidarität. Mit Beispielen aus der politischen Praxis des letzten Jahrzehnts führt der Autor die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-5698-1
Reichel
Anspruch und Wirklichkeit der EU-Krisenbewältigung: Testfall Balkan
Nomos,  2010, 368 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-5698-1
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

Der Praxistest der GASP/ESVP-Reformen aus den Verträgen von Maastricht, Amsterdam und Nizza auf dem Balkan zeigt: Für einen Gewinn an Glaubwürdigkeit als Krisenmanager muss die EU ihren Anspruch als global player und die Wirklichkeit einer Zivilmacht einander annähern. Der Mehrwert der EU für die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-5450-5
Heiduk
Staatszerfall als Herrschaftsstrategie
Indonesien zwischen Desintegration und Demokratisierungsblockade am Beispiel des Aceh-Konflikts
Nomos,  2010, 216 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-5450-5
Sofort lieferbar
36,00 € inkl. MwSt.

Konträr zum Mainstream der Debatte um Staatszerfall verweist diese Untersuchung auf den Umstand, dass "Staatsschwäche" durchaus vereinbar mit den Herrschaftskalkülen staatlicher Akteure sein kann. Am Beispiel der Rolle des Militärs im post-Suharto Indonesien wird herausgearbeitet, wie die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-8329-3642-6
Lang
Postkommunistische Nachfolgeparteien im östlichen Mitteleuropa
Erfolgsvoraussetzungen und Entwicklungsdynamiken
Nomos,  2009, 359 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3642-6
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Die Nachfolgeorganisationen der ehemals kommunistischen Staatsparteien spielen in den Ländern des östlichen Mitteleuropa bis heute eine zentrale Rolle im politischen Prozess. Im vorliegenden Buch wird gezeigt, wie und warum es einigen postkommunistischen Nachfolgeparteien gelang, zu dominanten [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button