zurücksetzen

0 Treffer

Springer

Kontextuale und individuelle Determinanten strategischen Wahlverhaltens

Eine international vergleichende Analyse
Nomos,  2020, 463 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7663-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Politik (Band 198)
99,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
99,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wer wählt in welchem Kontext strategisch? Dieses Buch systematisiert erstmals die gesamte international vergleichende Forschung zu den Determinanten strategischen Wählens bei Legislativwahlen. Eigene Analysen der CSES schließen die im Literaturbericht identifizierten Forschungslücken. Durch die systematische theoretische Herleitung aller Hypothesen, die bis dato umfangreichste Datenbasis und eine adäquate methodische Modellierung hebt sich die Untersuchung von der einschlägigen Literatur ab. Ein normativ bedeutsamer neuer Befund besteht in der verminderten Verbreitung strategischen Wählens in jungen Demokratien. Ursächlich für dessen Relevanz ist, dass ausbleibende taktische Voten dort zur Instabilität des demokratischen Systems beitragen.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button