Aktualisieren

0 Treffer

Koch

Aktuelle Probleme des Immissionsschutzrechts

Nomos,  1998, 310 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-5784-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Forum Umweltrecht (Band 30)
45,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das deutsche Immissionsschutzrecht befindet sich in einer Umbruchsituation, deren zahlreiche Facetten hier ausgeleuchtet werden. Im einzelnen befassen sich die Beiträge mit der Idee einer integrierten Vorhabengenehmigung, der Diskussion um eine Öko-Audit-Privilegierungs-Verordnung der EG sowie der Umsetzung – insbesondere in der Gerichtspraxis – der UVP-Richtlinie. – Eher der Standort-Deutschland-Debatte geschuldet sind die Diskussionen und ersten rechtspolitischen Schritte zum Abbau präventiver staatlicher Kontrollen aus Gründen der Verfahrensbeschleunigung. – Daß die TA Luft den Stand der Technik weithin nicht mehr wiedergibt, belegt die tägliche Genehmigungspraxis. Eine Anpassung dieses Regelwerks erscheint geboten. Nach 30 Jahren TA Lärm ist nun doch noch der Weg zur Gesetzeskonformität des Lärmschutzes eingeschlagen worden; wichtige Fragen sind allerdings offen geblieben oder nur unzureichend gelöst. Beiträge zum Thema Klimaschutz runden den Band ab.
Die abgedruckten Beiträge beruhen auf den Vorträgen, die im Rahmen eines Symposiums der Forschungsstelle Umweltrecht am 2. Juni 1998 in Hamburg gehalten worden sind.

Kontakt-Button