Aktualisieren

0 Treffer

Angemessenheit medizinischer Leistungen - Appropriateness in Health Care Services

Tagungsband WHO-Workshop in Koblenz vom 23. bis 25.3.2000 - Report of a WHO-Workshop in Koblenz from 23. to 25.3.2000
Nomos,  2001, 240 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-7447-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

35,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Thema der Angemessenheit medizinischer Leistungen ist komplex. Es hat in der Medizin und im Zusammenhang mit der Gesundheitsversorgung sowie der Gesundheitspolitik in den letzten Jahren eine zunehmende Bedeutung erfahren. Ärzte, die ihre Verantwortung gegenüber ihren Patienten ernst nehmen, werden vorrangig das Ziel haben, sie auch angemessen in Diagnostik und Therapie zu behandeln. Die Diskussion darüber, wie Angemessenheit definiert wird, wie sie gewährleistet werden kann und was zu unangemessener medizinischer Behandlung führt, ist auch international intensiver geworden. Denn sowohl bei einem hohen Qualitätsanspruch als auch in Zeiten begrenzter Ressourcen – und da steht Deutschland in dem Kreise vieler anderer Länder keineswegs allein – kann sich ein Gesundheitssystem unangemessene Behandlungen nicht leisten.
Die Vorträge und Diskussionen eines Workshops haben gezeigt, wie schwierig die Bewertung der Angemessenheit ist. Sowohl die Berichte aus den Ländern als auch die aufgeführten Strategien zur Verbesserung der Angemessenheit sind eine gute Grundlage für eine weitere Diskussion.
Die Veröffentlichung gibt eine Einführung in die methodischen Grundlagen dieser Thematik und stellt Beispiele nicht angemessener Leistungen exemplarisch dar.

Kontakt-Button