Aktualisieren

0 Treffer

Audiovisuelle Werke im russischen und deutschen Urheberrecht

Zugleich eine Einführung in das russische Urheberrecht
Nomos,  2003, 329 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-8376-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe des Archivs für Urheber- und Medienrecht (Band 206)
58,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die russische Filmwirtschaft, einst eine der größten der Welt, befindet sich nach langem Niedergang wieder auf Wachstumskurs. Gleichzeitig werden in Russland in einem noch nicht gekannten Ausmaß ausländische Filmwerke konsumiert.
In dieser Situation bietet diese Veröffentlichung eine umfassende und detaillierte Analyse des Rechts audiovisueller Werke in der Russischen Föderation und stellt es der Regelung im deutschen Recht gegenüber. Rechtsvergleichend analysiert das Werk insbesondere die erste Inhaberschaft des Urheberrechts an Filmwerken sowie den Schutz des Urheberrechts. Es kommt zu dem Schluss, dass das russische Filmurheberrecht in allen wesentlichen Bereichen internationalen Standards entspricht. Auf bestehende Mängel und Verbesserungsmöglichkeiten wird hingewiesen. Durch die vielen allgemeinen Hinweise wird für den deutschsprachigen Leser zugleich systematisch und aktuell das russische Urheberrecht erschlossen.
Das Werk richtet sich an alle, die sich mit dem russischen Urheberrecht befassen.
Der Autor ist ein profunder Kenner des russischen Rechts, über das er bereits mehrere Fachbeiträge veröffentlicht hat. Seine praktische Erfahrung vor Ort ermöglicht es ihm, die Besonderheiten der russischen Rechtswirklichkeit zu berücksichtigen.

Kontakt-Button