Aktualisieren

0 Treffer

Gramlich | Weber | Zehetner

Auf dem Wege zur Europäischen Währungsunion

Symposium zum 65. Geburtstag von o. Professor Dr. iur. Dr. h. c. Hugo J. Hahn
Nomos,  1992, 149 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-2737-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zur monetären Ökonomie (Band 33)
28,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Schwerpunktthemen des Würzburger Symposiums im Januar 1992 waren die „Europäische Währungsunion“, die internationalen Schuldenproblematik und die Harmonisierung des Kapital- und Bankenrechts.
Dr. Andreas Kees, Direktor des EG-Währungsausschusses, berichtet über die Vorarbeiten zur Europäischen Währungsunion (Entwurf der Regierungskonferenz von Maastricht); Bertold Wahlig, Justitiar der Deutschen Bundesbank, analysiert die künftige Stellung der Deutschen Bundesbank im Europäischen Zentralbanksystem und die verfassungsrechtlichen Folgen; Prof. Rudolf Dolzer (Mannheim) erörtert die internationale Schuldenproblematik und ihre Lösungsansätze; Dr. Follak (Hypo-Bank-Gruppe) legt die gemeinschaftsrechtlichen Harmonisierungsansätze des Kapital- und Bankenrechts dar. Im Abschlußreferat geht Prof. Leonhard Gleske (Mitglied des Direktoriums der Deutschen Bundesbank i.R.) auf die Ursprünge und Entwicklung des Europäischen Währungssystems ein.
Ein Werk, das jeder Praktiker, der mit Fragen des Europäischen Währungssystems und der Währungsunion befaßt ist, zur Verfügung haben sollte.

Kontakt-Button