Aktualisieren

0 Treffer

Aufsichtspflichtverletzungen im Spannungsfeld zwischen dem Strafrecht und dem Zivilrecht

Nomos,  2005, 308 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1426-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Gießener Schriften zum Strafrecht und zur Kriminologie (Band 13)
56,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Arbeit hat das Forschungsziel, ob und inwieweit im Bereich der Organisationsverantwortung der Geschäftsleitung zivilrechtliche Grundsätze vom Strafrecht übernommen werden können bzw. das Strafrecht sich daran orientieren kann, wobei der Autor das Thema tiefgründig versteht, da er sich maßgeblich den Funktionsprämissen beider Rechtsgebiete im Umgang mit
betrieblichen Großrisiken widmet. Als Ergebnis bleibt, dass die unterschiedlichen Wertekategorien im Strafrecht und Zivilrecht fundamental sind, so dass sich ein Gleichlauf zivilrechtlicher und strafrechtlicher Pflichten auf traditioneller strafrechtlicher Basis verbietet, wenngleich eine bereichsspezifische Indizfunktion nicht von der Hand zu weisen ist.

Kontakt-Button