Aktualisieren

0 Treffer

Auslegung europäischen Privatrechts und angeglichenen Rechts

Nomos,  1999, 240 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-6113-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Europäisches Privatrecht (Band 8)
51,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Im Privatrecht haben Juristen heute nicht mehr nur nationales Recht im herkömmlichen Sinn, sondern auch Europäisches Gemeinschaftsrecht und auf seiner Grundlage angeglichenes Recht auszulegen. Dies betrifft vor allem das Wirtschaftsrecht und die Kernbereiche des Zivilrechts, die vom Verbraucherrecht erfaßt sind.
Praktiker aus den Gerichten der Europäischen Gemeinschaft und aus hohen Gerichten verschiedener Mitgliedstaaten behandeln in diesem Band zusammen mit Rechtswissenschaftlern die Grundlagen und gemeinsamen Maßstäbe für die einheitliche Auslegung von Gemeinschaftsrecht, Probleme gemeinschaftskonformer Auslegung nationalen Rechts und Fragen der Rechtsanwendung für die fortschreitende »freiwillige« Rechtsangleichung in den Mitgliedstaaten der EU. Kritisch setzten sich dabei mehrere Beiträge mit dem bisher unzulänglichen Dialog zwischen den Gerichten der Mitgliedstaaten und dem Europäischen Gerichtshof auseinander.
Der Herausgeber ist Professor für Deutsches und Europäisches Zivilrecht und Direktor des Instituts für Wirtschaftsrecht an der Universität Münster.

Kontakt-Button