Aktualisieren

0 Treffer

Ambos

Bankenermittlungen der Steuerfahndung im In- und Ausland

Nomos,  2012, 239 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-7364-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 764)
62,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

2008 wollte der damalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück die „Kavallerie“ losschicken, um Schweizer Banken zur Mithilfe bei der Suche nach Steuersündern zu bewegen. Die Arbeit beschäftigt sich mit den daraus resultierenden Entwicklungen und zeigt die Veränderungen im Informationsaustausch mit „Steueroasen“ auf. Zudem wird geprüft, ob es in Europa noch Bankgeheimnisse gibt und welche Auswirkungen diese haben. Das Werk stellt eine umfassende Betrachtung der Ermittlungsmöglichkeiten der Steuerfahndung bei inländischen Banken und im Ausland, unter Berücksichtigung der aktuellen Änderungen des OECD-Musterabkommens, dar. Der Autor untersucht die Zugriffsmöglichkeiten der Fahndung auf Bankkonten und behandelt den Bereich der Hausdurchsuchungen umfassend.

Kontakt-Button