Aktualisieren

0 Treffer

Berufliche Informatik

Kompetenzentwicklung zwischen Arbeitsprozess und informatischer Bildung
Nomos,  2002, 211 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-8076-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Bildung und Arbeitswelt (Band 7)
42,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Buch entwickelt ein neues Fachgebiet der Bildungsforschung. Berufliche Informatik umfasst curriculare und didaktische Grundlagen für die neuen Arbeitsfelder, bei denen die digitale Informationstechnik im Mittelpunkt steht und für die es zunehmend auch Bildungsgänge im beruflichen Bildungswesen gibt, wie etwa die neuen IT- und Medienberufe.
Es existiert noch kein allgemein akzeptierter Bildungskanon für berufliche IT-Fachkräfte. Deren Kernkompetenz wird in der Gestaltung von »informatisiertem Wissen« erkennbar. Berufliche IT-Fachkräfte gestalten informatische Modelle in je aktuellen Systemen. Das informatische Modell vom Arbeitsprozess wird damit Zielpunkt und Zentrum für Curricula, deren gemeinsame Aufgabe in der Förderung der beruflichen Kompetenzentwicklung besteht.
Das Buch gibt Orientierung für Forschende und Lehrende. Es entfaltet Begründungszusammenhänge und verknüpft Handlungs- und Fachlogik. Ein internetbasiertes Konzept für symbolische Räume, in denen systematisches Wissen flexibel bereitgestellt und zugleich Arbeitserfahrungen ermöglicht werden, rundet das Buch ab.
Der Autor lehrt im Bereich beruflicher Technikwissenschaft und Didaktik der Technik.

Kontakt-Button