Aktualisieren

0 Treffer

Knodt | Chaban | Nielsen

Bilateral Energy Relations between the EU and Emerging Powers

Mutual Perception of the EU and Brazil, China, India and South Africa
Nomos,  2017, 300 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2159-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Staatlichkeit und Governance in Transformation (Band 8)
59,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
59,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Globale Energie-Governance vollzieht sich in einer multipolaren Welt, die von einer wachsenden Nachfrage nach Energie gekennzeichnet ist. Die EU und die aufstrebenden Staaten Brasilien, China, Indien und Südafrika (BICS) konkurrieren dabei um knappe Ressourcen. Gleichzeitig kooperieren die EU und BICS in bilateralen Energiedialogen.
Dieser Band untersucht gegenseitigen Wahrnehmungen der EU und der aufstrebenden Staaten bei der Energie-Governance, den Herausforderungen der Energiekooperation und der gemeinsamen Governance knapper Ressourcen. Die Ergebnisse speisen sich aus der Analyse von Elitendiskursen sowie Medienanalysen, die sich auf die Sichtweisen aus BICS, der EU und den EU-„Big 3“-Mitgliedstaaten Deutschland, Frankreich und Großbritannien beziehen.

Kontakt-Button