Aktualisieren

0 Treffer

Pernice | Tanchev

Ceci n'est pas une Constitution - Constitutionalisation without a Constitution?

7th International ECLN-Colloquium Sofia, 17 - 19 April 2008
Bearbeitet von Mattias Wendel
Nomos,  2008, 249 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4132-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe European Constitutional Law Network-Series (Band 7)
54,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Tagungsband bietet eine vertiefte Analyse des Reformvertrages von Lissabon aus der Sicht führender Experten des europäischen Verfassungsrechts. Er richtet sich an alle rechtlich wie politisch an Europa Interessierten und eröffnet über die Erörterung der wesentlichen Reformschritte hinaus den Horizont für Grundfragen europäischer Verfassungsentwicklung.
Neben zentralen Aspekten der institutionellen Reform sowie den bedeutendsten Neuerungen in den Politikfeldern der EU, ist der Untersuchungsfokus speziell auf die Verfassungsdimension des Reformvertrages gerichtet. Aufbauend auf einer verfassungstheoretischen Verortung wird den verfassungsrechtlichen Kernelementen des Vertrages, wie dem Schutz der Grundrechte, besondere Aufmerksamkeit zuteil. Darüber hinaus werden Wege künftiger Vertragsänderung aufgezeigt und neue Lösungen zur Überwindung etwaiger Ratifikationskrisen diskutiert.
Die Studie bildet den Ertrag der Tagung des European Constitutional Law Network 2008 in Sofia. Koordiniert von seinem Gründer Ingolf Pernice, verbindet das Netzwerk führende Wissenschaftler und Praktiker aus mehr als zwanzig Staaten im Dienste transnationalen Diskurses und akademischer Kooperation.

Kontakt-Button