Aktualisieren

0 Treffer

Eder

China and International Adjudication

Caution, Identity Shifts, and the Ambition to Lead
Nomos,  2021, 589 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-7489-2562-0

138,00 € inkl. MwSt.
Auch als Hardcover erhältlich
138,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

China will eine „Führungsnation“ im Völkerrecht werden. Dieses Buch zeigt mit einer ersten umfassenden Analyse von Fallrecht und chinesischen akademischen Debatten von 2002 bis 2018, dass die verstärkte Nutzung von internationalen Gerichten Teil eines breiten Unterfangens ist, Chinas wirtschaftliche und politische Erfolge zu konsolidieren, und erneut Großmachtstatus zu erlangen. Handels- und Investmentrecht, Seerecht und territoriale Fragen werden abgedeckt – auch zum Südchinesischen Meer – und ein jahrzehntelanger Prozess zwischen Vorsicht und Ambition nachgezeichnet. Diskussionsmuster und tatsächliches Engagement Chinas in allen Rechtsbereichen zeigen bemerkenswerte Gemeinsamkeiten, lediglich die Zeitpläne sind unterschiedlich.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button