Aktualisieren

0 Treffer

Meyer

Computergestützte Simulation von Steuerbelastungen

Ein objektorientiertes EDV-Modell für Deutschland, Frankreich und Großbritannien
Nomos,  1996, 353 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-4339-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe ZEW Wirtschaftsanalysen – Schriftenreihe des ZEW (Band 12)
63,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wie kann die auf deutsche Unternehmen wirkende Steuerbelastung im internationalen Vergleich ermittelt werden? Durch welche Maßnahmen können sowohl Unternehmen als auch der Gesetzgeber Höhe oder Struktur der Steuerbelastung beeinflussen?
Angesichts der Komplexität der Steuersysteme lassen sich befriedigende Antworten auf diese Fragen nur mit einem Computersystem finden. Der in diesem Band vorgestellte European Tax Analyzer ist ein Computerprogramm, das die Steuerbelastung von Kapitalgesellschaften in Ländern der europäischen Union vergleicht. Ein vom Programmanwender vorzugebendes Modellunternehmen wird über einen Zeitraum von mehreren Jahren ökonomisch fortgeschrieben und steuerlich in den einbezogenen Ländern veranlagt. Für die Resultate existieren textuelle sowie grafische Darstellungsmöglichkeiten.
Nach einer Einführung in die Grundlagen der objektorientierten Technik wird die Konzeption des Systems unter Verwendung von Beispielen in Einzelschritten dargestellt. Begleitend behandelt der Verfasser Fragestellungen zu Entwicklung und Anwendung steuerlicher Informationssysteme. Der Band schließt mit einer Darstellung der Einsatzmöglichkeiten des Systems anhand eines Fallbeispiels.

Kontakt-Button