Aktualisieren

0 Treffer

Kratochvíl | Tulmets

Constructivism and Rationalism in EU External Relations

The Case of the European Neighbourhood Policy
Nomos,  2010, 200 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5357-7

34,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Dieses Buch kombiniert Konstruktivismus und Rationalismus, um einen unkonventionellen Blick auf die europäische Außenpolitik, u.a. die Europäische Nachbarschaftspolitik (ENP), zu werfen. Vertiefte Diskursanalyse und Interviews in der östlichen Nachbarschaft (Ukraine, Georgien und Moldau), in drei Mitgliedstaaten (Deutschland, Frankreich und Polen), sowie in EU Institutionen (Rat, Kommission, Parlament) bieten dem Leser eine neue Perspektive auf die Herkunft und die Weiterentwicklung der ENP. Die Analyse ist sowohl für Praktiker als auch Wissenschaftler Europäischer Studien und Internationaler Beziehungen, die sich für eine konzeptualisierte Herangehensweise der Nachbarschaftspolitik interessieren, von Nutzen.

»The book must be lauded für its comprehensive collection and assessment of empirical evidence. Any scholar interested in relations between the EU and countries of the Eastern Neighborhood will benefit from the highly interesting set of data presented here.«
Roman Petrov, CML Review 5/11

»The book should be recommended to all those who wish to deepen their knowlodge of the debate between rationalists and constructivists and to those interested in an academic analysis of the European Neighbourhood Policy.«
Michele Comelli, The International Spectator 3/11

»theoriegebunden und schlüssig... Überblick über die Entwicklung der Europäischen Nachbarschaftspolitik.«
Jens Wassenhoven, www.pw-portal.de Januar 2011
Kontakt-Button