Aktualisieren

0 Treffer

Das Existenzminimum im Recht

Nomos,  2000, 239 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-6981-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Arbeits- und Sozialrecht (Band 62)
45,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Aufgrund der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen der letzten Jahre wird eine wirksame Existenzsicherung deutlicher denn je als staatliche Aufgabe wahrgenommen. Nicht zuletzt die wiederholten Diskussionen um die Einkommensarmut in Deutschland belegen dies eindrücklich. Die Ausgestaltung der staatlichen Hilfe zur Absicherung der soziokulturellen Existenz der Menschen im Sozialhilferecht läßt aber in vielerlei Hinsicht zu wünschen übrig. Zudem bleiben selbst diese bescheidenen Maßstäbe in anderen Rechtsgebieten häufig unbeachtet.

Die Arbeit
• beschreibt vor diesem Hintergrund die geltenden sozialhilferechtlichen Bestimmungen
• zeigt Lösungen für strittige Fragen – auch über das Sozialhilfegesetz hinaus – und
• erarbeitet vor dem Hintergrund der verfassungsrechtlichen Vorgaben sowie der Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Armutsforschung Grundsätze für eine Weiterentwicklung der rechtlichen Bestimmungen.
Als Gesamtdarstellung zur Existenzsicherung richtet sich die Arbeit an alle sozialpolitisch Interessierten in Wissenschaft, Politik und Rechtsanwendung.
Der Verfasser ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht und bringt seine langjährigen praktischen Erfahrungen in die Darstellung ein.

Kontakt-Button